Autor:: Stephan Israel

Geboren (1961) und aufgewachsen bin ich in Zürich. Später habe ich in Genf politische Wissenschaften studiert, 1986 bin ich in Bern bei der Nachrichtenagentur Associated Press zum Journalismus gekommen. Ab 1992 war ich für zehn Jahre Korrespondent verschiedener Medien auf dem Balkan und habe unter anderem über die Konflikte im ehemaligen Jugoslawien berichtet. Seit 2002 schreibe ich aus Brüssel über die Baustelle Europa.


News

Die Nato rauft sich zusammen

Der grosse Eklat ist ausgeblieben. Die Regierungen der Nato-Länder haben beim Treffen zum 70-Jahr-Jubiläum den gröbsten Streit vermieden. Mehr...

Gemeinsamer Aufruf zur Deeskalation

Parlamentarier aus der EU und der Schweiz setzen beim Rahmenabkommen auf ein Gegengeschäft. Mehr...

«Lasst uns an die Arbeit gehen»

Das EU-Parlament hat der EU-Kommission von Ursula von der Leyen grünes Licht gegeben. Was sie verspricht und welche Themen die 61-Jährige aufgreift. Mehr...

Ursula von der Leyen bringt frischen Wind

Mit einem Monat Verspätung dürften die neue Kommissionspräsidentin und ihr Team am Mittwoch starten. Die Deutsche hat bereits neue Massstäbe gesetzt. Mehr...

Brüssel will keinen Neuanfang

Das Schweiz-Dossier bleibt beim Österreicher Johannes Hahn. Was das für die Verhandlungen zum Rahmenabkommen bedeutet. Mehr...

Liveberichte

«Droht dem Kontinent in Zukunft Krieg?»

Was bedeutet ein Brexit für die Schweiz und Europa? Korrespondent Stephan Israel beantwortete Ihre Fragen im Chat. Mehr...

Interview

«Jetzt brauchen wir Grenzen»

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev sieht die EU bedroht. Aber nicht durch Zuwanderung, sondern durch einen schleichenden Machtverlust gegenüber anderen Mächten. Mehr...

«Wir haben die Absicht, die EU aufzulösen»

Interview Thierry Baudet ist Chef der populärsten Partei der Niederlande. Er glaubt, die Elite fördere die Masseneinwanderung, um Europas Werte zu zerstören. Mehr...

«Wir hoffen, so effizient wie die Schweizer zu werden»

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc wird Brüssel bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels vertreten. Die EU könne von der Schweiz lernen, sagt sie. Mehr...

«Auch die Schweiz wird die Visumpflicht für Türken aufheben»

Interview Brüssel-Korrespondent Stephan Israel über die äusserst umstrittene Visumfreiheit für türkische Staatsbürger, welche die EU-Kommission heute beschlossen hat. Mehr...

«Der politische Kollateralschaden ist bedenkenswert»

Interview EZB-Geldspritze: Für den in Brüssel arbeitenden Ökonomen Daniel Gros ist das ein Grund zur Sorge. Mehr...

Hintergrund

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt

Mit starken Männern kam er gut zurecht, doch er scheiterte an der Schweiz und muss den Brexit verschmerzen. Mehr...

Rumänin wird oberste Kämpferin gegen die Korruption

Porträt Laura Kövesi führt als erste Chefin die neue Europäische Staatsanwaltschaft. Mehr...

Was von der Leyen für die Schweiz bedeutet

Als überzeugte Verfechterin der europäischen Integration dürfte eine EU-Chefin Ursula von der Leyen kaum offene Ohren für Sonderwünsche haben. Mehr...

Wie sich die Schweiz von der EU entfremdete

Zwischen der Schweiz und der EU läuft es gerade schlecht, Missverständnisse und Fehlkommunikation prägen die Wahrnehmung. Mehr...

Wie der Streit mit der EU innert 10 Tagen eskalierte

Angefangen hat es mit einem Abendessen in Brüssel, das ungut endete. Rekonstruktion der Eskalation um das Rahmenabkommen. Mehr...

Meinung

Die Nato wird ihre eigene Feindin

Analyse Vor dem heutigen Gipfel zeigt sich die Militärallianz so orientierungslos wie nie. Die Verbündeten streiten vor allem. Mehr...

Letzte Chance für Schrumpfeuropa

Kommentar Dass die EU um ihre Bedeutung in der Welt kämpft, betrifft auch die Schweiz. Mehr...

Ursula von der Leyen muss nun liefern

Kommentar Die Klimawende wird zum Test für die Durchsetzungskraft der neuen Kommissionspräsidentin. Mehr...

Der Schweiz fehlt die Drohkulisse

Kommentar Der Deal beim Brexit bietet Anschauungsmaterial für die Schweiz zu den blockierten Verhandlungen über das Rahmenabkommen. Mehr...

Nach dem Deal ist vor dem Deal

Kommentar Die Einigung beim Brexit ist ein Sieg der Vernunft. Doch ob Boris Johnson damit zu Hause Erfolg hat, ist offen. Mehr...


Die Nato rauft sich zusammen

Der grosse Eklat ist ausgeblieben. Die Regierungen der Nato-Länder haben beim Treffen zum 70-Jahr-Jubiläum den gröbsten Streit vermieden. Mehr...

Gemeinsamer Aufruf zur Deeskalation

Parlamentarier aus der EU und der Schweiz setzen beim Rahmenabkommen auf ein Gegengeschäft. Mehr...

«Lasst uns an die Arbeit gehen»

Das EU-Parlament hat der EU-Kommission von Ursula von der Leyen grünes Licht gegeben. Was sie verspricht und welche Themen die 61-Jährige aufgreift. Mehr...

Ursula von der Leyen bringt frischen Wind

Mit einem Monat Verspätung dürften die neue Kommissionspräsidentin und ihr Team am Mittwoch starten. Die Deutsche hat bereits neue Massstäbe gesetzt. Mehr...

Brüssel will keinen Neuanfang

Das Schweiz-Dossier bleibt beim Österreicher Johannes Hahn. Was das für die Verhandlungen zum Rahmenabkommen bedeutet. Mehr...

Schönreden nach dem Schock

Analyse Emmanuel Macron hat die Nato mit seiner Aussage vom Hirntod der Allianz verärgert, auch wenn viele die Auffassung teilen. Mehr...

Wie es um das Rahmenabkommen steht? «Gute Frage», sagt Maurer

Der Bundespräsident hält sich beim Treffen der Finanzminister der EU- und Efta-Staaten bedeckt. Mehr...

Ewige Sommerzeit hat arg Verspätung

Jean-Claude Juncker wollte die Zeitumstellung abschaffen. Doch sein Vorschlag erweist sich als Rohrkrepierer. Mehr...

Jetzt liegt der Ball in London

Die EU hat dem Austrittsabkommen zugestimmt. Nun muss Boris Johnson im britischen Unterhaus noch eine Mehrheit für den Deal sicherstellen. Mehr...

Emmanuel Macron gegen alle

Der französische Präsident blockiert Beitrittsgespräche mit Albanien und Nordmazedonien und ist auf der europäischen Ebene auch sonst isoliert. Mehr...

Blamage für Macrons Kandidatin

Das EU-Parlament sagt Nein zu Sylvie Goulard, der Vertrauten des französischen Präsidenten für die neue EU-Kommission. Mehr...

Airbus-Streit: Auch die Schweiz verliert

Die angedrohten neuen Strafzölle der USA auf EU-Importe belasten auch heimische Industrie- und Zulieferbetriebe. Mehr...

Ein «grosser Freund der Schweiz» übernimmt

Der Deutsche Andreas Schwab übernimmt im Europaparlament den Vorsitz jener Delegation, die sich mit den Beziehungen zur Schweiz befasst. Mehr...

Stippvisite in Luxemburg endet im Fiasko

Boris Johnson erreicht beim Besuch bei Jean-Claude Juncker keinen Durchbruch in Sachen Brexit. Mehr...

Von der Leyen löst mit Namenswahl Kritik aus

Unter dem Titel «Schutz des Europäischen Lebensstils» kümmert sich die EU künftig um Migrationspolitik – Brüssel ist erbost. Mehr...

«Droht dem Kontinent in Zukunft Krieg?»

Was bedeutet ein Brexit für die Schweiz und Europa? Korrespondent Stephan Israel beantwortete Ihre Fragen im Chat. Mehr...

«Jetzt brauchen wir Grenzen»

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev sieht die EU bedroht. Aber nicht durch Zuwanderung, sondern durch einen schleichenden Machtverlust gegenüber anderen Mächten. Mehr...

«Wir haben die Absicht, die EU aufzulösen»

Interview Thierry Baudet ist Chef der populärsten Partei der Niederlande. Er glaubt, die Elite fördere die Masseneinwanderung, um Europas Werte zu zerstören. Mehr...

«Wir hoffen, so effizient wie die Schweizer zu werden»

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc wird Brüssel bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels vertreten. Die EU könne von der Schweiz lernen, sagt sie. Mehr...

«Auch die Schweiz wird die Visumpflicht für Türken aufheben»

Interview Brüssel-Korrespondent Stephan Israel über die äusserst umstrittene Visumfreiheit für türkische Staatsbürger, welche die EU-Kommission heute beschlossen hat. Mehr...

«Der politische Kollateralschaden ist bedenkenswert»

Interview EZB-Geldspritze: Für den in Brüssel arbeitenden Ökonomen Daniel Gros ist das ein Grund zur Sorge. Mehr...

«Es gibt viele Schweizer, die zutiefst proeuropäisch sind»

Interview EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sieht keinen Grund, an den bilateralen Beziehungen Schweiz-EU etwas zu ändern. Am Freitag wird er in Lausanne geehrt. Mehr...

«Sonst haben wir einen Dominoeffekt»

Der EU-Abgeordnete Elmar Brok (CDU) sieht in der Ostukraine Russlands Provokateure am Werk. Er fordert eine schrittweise Einführung von Wirtschaftssanktionen. Mehr...

«EU will in Afrika gegenüber China die besseren Karten behalten»

Die EU unternimmt einen neuen Anlauf, um Afrika näher an sich zu binden. Korrespondent Stephan Israel über den EU-Afrika-Gipfel in Brüssel. Mehr...

«Es wird eng für die Schweiz»

Interview Jean-Claude Juncker hat die Schweiz nicht nur beim Bankgeheimnis stets verteidigt. Jetzt ist der Luxemburger Ex-Premier und Europapolitiker enttäuscht. Mehr...

«Das können wir nicht hinnehmen»

Interview Der EU-Abgeordnete Andreas Schwab (CDU) ist Mitglied im Schweiz-Ausschuss. Er will sich dafür einsetzen, dass die EU die Personenfreizügigkeit mit der Schweiz aufkündigt und die Guillotineklausel aktiviert. Mehr...

«Sollte die EU zerfallen, müssten wir uns sofort etwas Neues bauen»

Was bringt 2014? (6) Die liberale EU-Abgeordnete Sylvie Goulard fordert eine Vertiefung und Demokratisierung der EU. Mehr Sorgen als die Rechtspopulisten machen ihr derzeit aber andere. Mehr...

«Die Ukrainer wollen Europa, nicht Moskau»

Elmar Brok bezweifelt, dass es der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch mit dem Angebot eines runden Tisches mit der Opposition ernst meint. Mehr...

«Europa braucht Finanzplätze von internationaler Dimension»

Interview Luxemburgs Finanzminister Luc Frieden will gleiche Spielregeln für alle beim automatischen Informationsaustausch. Er sieht die Schweiz und Luxemburg als Verbündete. Mehr...

«Der automatische Datenaustausch ist in einigen Monaten Standard»

Interview OECD-Steuerfluchtexperte Pascal Saint-Amans erklärt, wie rasch es beim Informationsaustausch von Bankdaten nun vorwärts geht – und dass die Schweiz Gegenrecht verlangen könne. Mehr...

«Wir dürfen den Ideologen nicht das Feld überlassen»

Vor seinem Besuch in Bern sagt EU-Parlamentspräsident Martin Schulz, die Schweiz dürfe nicht zum Modell für Rosinenpicker werden. Er sieht das Hauptproblem der bilateralen Beziehungen im mangelnden gegenseitigen Verständnis. Mehr...

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt

Mit starken Männern kam er gut zurecht, doch er scheiterte an der Schweiz und muss den Brexit verschmerzen. Mehr...

Rumänin wird oberste Kämpferin gegen die Korruption

Porträt Laura Kövesi führt als erste Chefin die neue Europäische Staatsanwaltschaft. Mehr...

Was von der Leyen für die Schweiz bedeutet

Als überzeugte Verfechterin der europäischen Integration dürfte eine EU-Chefin Ursula von der Leyen kaum offene Ohren für Sonderwünsche haben. Mehr...

Wie sich die Schweiz von der EU entfremdete

Zwischen der Schweiz und der EU läuft es gerade schlecht, Missverständnisse und Fehlkommunikation prägen die Wahrnehmung. Mehr...

Wie der Streit mit der EU innert 10 Tagen eskalierte

Angefangen hat es mit einem Abendessen in Brüssel, das ungut endete. Rekonstruktion der Eskalation um das Rahmenabkommen. Mehr...

Der Wettlauf um die EU-Spitzenjobs ist eröffnet

Ratspräsident Donald Tusk will nach der Europawahl in zwei Wochen eine rasche Entscheidung in der anstehenden Personalrochade herbeiführen. Mehr...

Jean-Claude Juncker in Abschiedsstimmung

Am EU-Sondergipfel im rumänischen Sibiu soll es morgen um die Zukunft der EU gehen. Doch Jean-Claude Juncker arbeitet bereits an seinem Vermächtnis. Mehr...

Migration und andere Sorgen der Europäer

Bei der Europawahl wollen die Populisten mit der Angst vor Zuwanderung punkten. Doch für die EU-Bürger sind andere Themen mindestens so wichtig. Mehr...

Lohnschutz ist in der EU nicht gleich Lohnschutz

Die einzelnen Mitgliedsstaaten setzen die Vorgaben aus Brüssel unterschiedlich um. Ob die EU das am Ende akzeptiert, ist noch offen. Mehr...

Schweizer Lobbyisten fehlen in Brüssel

Die Wirtschaft und die Verbände glänzen durch Abwesenheit. Sind wir uns zu gut, in der EU unseren Einfluss geltend zu machen? Mehr...

Die Antwort auf Brüssels «Gepiesacke»

Der Ständerat zeigt sich gegenüber der EU in Streitlaune: Er genehmigt die geforderte Finanzhilfe für Ost- und Südeuropa, knüpft die Zahlung aber an eine gefällige Behandlung durch Brüssel. Mehr...

Für Theresa May beginnen die Probleme erst

Die EU-Staats- und -Regierungschefs haben den Austrittsvertrag mit Grossbritannien abgesegnet. Doch in London hat die Vereinbarung keine Mehrheit. Mehr...

Lass uns enge Freunde bleiben

Die Briten treten aus, streben aber nach einer Partnerschaft mit der EU. London und Brüssel haben sich vor dem Sondergipfel am Sonntag auf Leitplanken für die künftige Beziehung geeinigt. Mehr...

Der lange Schatten Leopolds II.

Reportage Belgien tut sich schwer mit seinem Erbe als Kolonialmacht. Das zeigt sich auch im königlichen Afrika-Museum, das nach langer Renovation wieder eröffnet wird. Mehr...

Ein Satz aus Bern liess den Streit mit der EU eskalieren

Der Bundesrat reagiert scharf auf den Brüsseler Affront. Sein Sprecher hatte allerdings grossen Anteil daran, dass es so weit kam. Mehr...

Die Nato wird ihre eigene Feindin

Analyse Vor dem heutigen Gipfel zeigt sich die Militärallianz so orientierungslos wie nie. Die Verbündeten streiten vor allem. Mehr...

Letzte Chance für Schrumpfeuropa

Kommentar Dass die EU um ihre Bedeutung in der Welt kämpft, betrifft auch die Schweiz. Mehr...

Ursula von der Leyen muss nun liefern

Kommentar Die Klimawende wird zum Test für die Durchsetzungskraft der neuen Kommissionspräsidentin. Mehr...

Der Schweiz fehlt die Drohkulisse

Kommentar Der Deal beim Brexit bietet Anschauungsmaterial für die Schweiz zu den blockierten Verhandlungen über das Rahmenabkommen. Mehr...

Nach dem Deal ist vor dem Deal

Kommentar Die Einigung beim Brexit ist ein Sieg der Vernunft. Doch ob Boris Johnson damit zu Hause Erfolg hat, ist offen. Mehr...

Ist die Schweiz fortschrittlicher als die EU?

Kolumne In dieser Rubrik beantworten unsere Redaktorinnen und Redaktoren häufig gegoogelte Fragen. Mehr...

Die Präsidentin der «europäischen Lebensweise»

Analyse Ursula von der Leyen steht im Kreuzfeuer der Kritik, seitdem sie den Schutz der «europäischen Lebensweise» zu ihrem Leitmotiv gemacht hat. Mehr...

Vielleicht doch lieber ein Ende mit Schrecken

Leitartikel Die europäischen Partner verlieren die Geduld mit den Briten. Die Bereitschaft auf eine weitere Fristverlängerung beim Brexit sinkt. Mehr...

Ihre Wahl macht tiefe Verwerfungen deutlich

Kommentar Ursula von der Leyen droht eine EU-Kommissionspräsidentin ohne Macht und Kraft zu werden. Mehr...

Eine fast unmögliche Mission

Analyse Ursula von der Leyen muss nächsten Dienstag eine Mehrheit im EU-Parlament finden. Doch dort dominiert die mittlere Unzufriedenheit. Mehr...

Deutschland soll jetzt führen

Analyse Die Zeit für eine Deutsche an der Spitze der EU ist reif – und von der Leyen besser geeignet, als ihre Kritiker meinen. Mehr...

Der Neustart ist möglich

Analyse Die EU hat bei der Wahl ihres Spitzenpersonals ein unschönes Spektakel geboten. Mehr...

Ein Glaubwürdigkeitstest für die EU

Kommentar Die EU-Staaten lassen sich Zeit mit dem Start von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien. Dabei steht die Erfolgsgeschichte von Europa auf dem Spiel. Mehr...

Europas Trendsetter ist gescheitert

Analyse Die Koalition der Konservativen mit den Freiheitlichen in Wien sollte ein Modell sein für ganz Europa. Das Ende des Experiments wird nicht ohne Folgen bleiben. Mehr...

Der Marsch auf Brüssel

Analyse Die Populisten blasen zum Sturm auf die EU. Doch auch die Proeuropäer mobilisieren und dürften im neuen EU-Parlament ihre deutliche Mehrheit verteidigen können. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.