Autor:: Rupen Boyadjian


News

«Löhne und Renten sind auch bei einem Nein gesichert»

Der griechische Ministerpräsident wirft den Gläubigern Erpressung vor. In einer Fernsehansprache riet er seinen Landsleuten zu einem Nein beim Referendum vom Sonntag. Mehr...

Nachrichten-Ticker

50,08 Prozent für RTVG – gibts eine Beschwerde?

Infografik 3696 Ja-Stimmen geben den Ausschlag für den Systemwechsel bei den Radio- und Fernsehgebühren. SRG und Private atmen auf, der Gewerbeverband schliesst eine Beschwerde nicht aus. Mehr...

Kostet der Euro bald nur noch 1.10 Franken?

Rubelkrise, Grexit, mögliche Geldschwemme der EZB: Der Druck auf den Franken ist gross. Namhafte Ökonomen fordern eine Senkung der Euro-Untergrenze. Mehr...

«Die politischen Grenzen sind nicht mehr überall sinnvoll»

Autonummernschilder mit Regionen statt Kantonen: Manuel Friesecke erklärt die ungewöhnliche Idee seines Vereins Regio Basiliensis. Mehr...

«Immer mehr Anforderungen an die Landwirtschaft»

Die mächtige Bauernlobby konnte Abstriche bei den Agrarzahlungen im Nationalrat abwenden. Ginge es nach dem Bauernverband, dürften die Subventionen ewig weitergeführt – und eher noch erhöht werden. Mehr...

Interview

«Es handelt sich um eine klassische Strategie, die oft angewandt wird»

Interview In Deutschland wird heftig über einen möglichen Kurswechsel gegenüber Griechenland gestritten: Korrespondent David Nauer zur Gemütslage in Berlin – und darüber hinaus. Mehr...

«Dann können die Kämpfe wieder aufflammen»

In den abtrünnigen Gebieten der Ukraine wurden «Präsidenten» gewählt, der Friedensprozess ist in Gefahr. Korrespondentin Nina Jeglinski sagt, wie es weitergehen könnte. Mehr...

«Es ist der Versuch einer Provokation»

Der EU-Beitrittskandidat Serbien umwirbt den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Balkankenner Florian Bieber erklärt, was Belgrad und Moskau bewegt. Mehr...

«Für die meisten Staaten ist Russland nicht die Hauptgefahr»

Interview Die Nato will innerhalb ihrer Schnelleingreiftruppe eine noch schnellere Speerspitze von 3000 bis 5000 Soldaten schaffen. Militärexperte Alexandre Vautravers sagt, was dahintersteckt. Mehr...

«Die Schweiz plante, mit dem Feind des Feindes zu kooperieren»

Interview Mit dem Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger nahm der Erste Weltkrieg seinen Lauf. Historiker Georg Kreis schildert, wie die Schweiz und ihre Bewohner davon betroffen waren. Mehr...

Hintergrund

«Eine menschliche Katastrophe»

Hintergrund Der Wintereinbruch verschärft die prekäre Situation syrischer Flüchtlinge. Europa hält seine Tore weiterhin verschlossen. Amnesty International zeigt die Missstände einer unerbittlichen Flüchtlingspolitik auf. Mehr...

Der Rekordunfalltag – ein Crash alle viereinhalb Minuten

Der 15. Februar 2012 war der unfallreichste Tag 2011/12. Es ereigneten sich mehr als doppelt so viele Unfälle wie an einem durchschnittlichen Tag. Teil 4 unserer Unfallstatistik. Mehr...

Der Vergewaltiger von Genf

Mordfall Adeline M. Der Vergewaltiger, der die Sozialtherapeutin Adeline M. ermordet haben soll, sitzt im polnischen Stettin in Haft. Offenbar wollte er dort eine frühere Therapeutin besuchen. Doch wer ist der Mann eigentlich? Mehr...

Ein Schuss Roggenbrot im Drink

Laura Schacht vertritt die Schweiz an der World Class, dem Wettbewerb der besten Bartender. Schon als Teenager mixte sie – alkoholfreie – Cocktails. Das Talent hat sie wohl vom Grossvater. Mehr...

Boston hat «eine Million Fragen» an Tsarnaev

Nach dem Anschlag in Boston ist nach wie vor vieles unklar. Die Ermittler erhoffen sich Informationen von Dzhokhar Tsarnaev. Doch dieser liegt in «ernstem, aber stabilem» Zustand im Spital – offenbar wollte er sich selber töten. Mehr...


«Löhne und Renten sind auch bei einem Nein gesichert»

Der griechische Ministerpräsident wirft den Gläubigern Erpressung vor. In einer Fernsehansprache riet er seinen Landsleuten zu einem Nein beim Referendum vom Sonntag. Mehr...

Nachrichten-Ticker

50,08 Prozent für RTVG – gibts eine Beschwerde?

Infografik 3696 Ja-Stimmen geben den Ausschlag für den Systemwechsel bei den Radio- und Fernsehgebühren. SRG und Private atmen auf, der Gewerbeverband schliesst eine Beschwerde nicht aus. Mehr...

Kostet der Euro bald nur noch 1.10 Franken?

Rubelkrise, Grexit, mögliche Geldschwemme der EZB: Der Druck auf den Franken ist gross. Namhafte Ökonomen fordern eine Senkung der Euro-Untergrenze. Mehr...

«Die politischen Grenzen sind nicht mehr überall sinnvoll»

Autonummernschilder mit Regionen statt Kantonen: Manuel Friesecke erklärt die ungewöhnliche Idee seines Vereins Regio Basiliensis. Mehr...

«Immer mehr Anforderungen an die Landwirtschaft»

Die mächtige Bauernlobby konnte Abstriche bei den Agrarzahlungen im Nationalrat abwenden. Ginge es nach dem Bauernverband, dürften die Subventionen ewig weitergeführt – und eher noch erhöht werden. Mehr...

«Regierungschefs wie Putin laufen dem Sepp Blatter nach»

Wladimir Putin soll mächtiger sein als Barack Obama, behauptet «Forbes». Klaus J. Stöhlker rückt zurecht, spricht über «wahre Macht» – und sagt, was B-Schweiz ist. Mehr...

Russische Bomber als Drohung nach Nato-Manövern

Ungewöhnliche Aktivitäten der russischen Luftwaffe schrecken die Nato auf. Das Manöver kontrastiert mit den eher versöhnlichen Tönen, die der russische Präsident Wladimir Putin zuletzt angeschlagen hatte. Mehr...

«Die Selbstzerstörung schaltet sich automatisch zu»

Interview Oliver Botta ist Experte für Trägerraketen. Nach dem Cygnus-Unfall spricht er im Interview über den «Schock» im Kontrollzentrum und die Sowjet-Geschichte der verwendeten Triebwerke. Mehr...

EU-Geld für Putin soll den Gasstreit lösen

Der russische Präsident Wladimir Putin will die Schulden der Ukraine eintreiben. Dabei stellt er auch Forderungen an die EU. Diese will einen Lieferstopp Moskaus unbedingt verhindern. Mehr...

Böse Gutmenschen

Verfeindete Hooligans schliessen sich zusammen und demonstrieren gegen Salafisten. In Deutschland wird befürchtet, Rechtsradikale könnten sie instrumentalisieren. Mehr...

Uefa-Urteil: Forfaitsieg für Serbien – Albanien protestiert

Der Europäische Fussballverband hat nach dem Skandalspiel zwischen Serbien und Albanien Sanktionen gegen die beiden Verbände verhängt. Es ist der Versuch einer salomonischen Lösung. Mehr...

Offener Brief und böse Erinnerung – was der Terror mit Kanada macht

Ist Kanada Terror-gefährdet? Unweigerlich geht dabei der Blick zurück auf 2006, als al-Qaida angeblich ein grosses Attentat plante. Mehr...

«Sie haben von sehr brutalen Angriffen des IS berichtet»

1000 Menschen konnten vor wenigen Tagen aus der umkämpften nordsyrischen Kurdenstadt Kobane in den Nordirak fliehen. Ein Helfer aus der Schweiz sprach mit einigen von ihnen. Mehr...

«Natürlich sind diese Leute genervt»

Interview Nach den Lokführern streiken nun die Piloten der Lufthansa – ausgerechnet in den Herbstferien. Laut Korrespondent David Nauer geht vielen Deutschen das Verständnis dafür ab. Aber längst nicht allen. Mehr...

«Es melden sich mehr Frauen als Männer für diesen Kampf»

Interview Die Schlacht um Kobani wird immer verzweifelter: Eine Vertreterin des kurdischen Nationalkongresses erhebt schwere Vorwürfe gegen die Türkei und die Anti-IS-Koalition unter Führung der USA. Mehr...

«Es handelt sich um eine klassische Strategie, die oft angewandt wird»

Interview In Deutschland wird heftig über einen möglichen Kurswechsel gegenüber Griechenland gestritten: Korrespondent David Nauer zur Gemütslage in Berlin – und darüber hinaus. Mehr...

«Dann können die Kämpfe wieder aufflammen»

In den abtrünnigen Gebieten der Ukraine wurden «Präsidenten» gewählt, der Friedensprozess ist in Gefahr. Korrespondentin Nina Jeglinski sagt, wie es weitergehen könnte. Mehr...

«Es ist der Versuch einer Provokation»

Der EU-Beitrittskandidat Serbien umwirbt den russischen Präsidenten Wladimir Putin. Balkankenner Florian Bieber erklärt, was Belgrad und Moskau bewegt. Mehr...

«Für die meisten Staaten ist Russland nicht die Hauptgefahr»

Interview Die Nato will innerhalb ihrer Schnelleingreiftruppe eine noch schnellere Speerspitze von 3000 bis 5000 Soldaten schaffen. Militärexperte Alexandre Vautravers sagt, was dahintersteckt. Mehr...

«Die Schweiz plante, mit dem Feind des Feindes zu kooperieren»

Interview Mit dem Attentat auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger nahm der Erste Weltkrieg seinen Lauf. Historiker Georg Kreis schildert, wie die Schweiz und ihre Bewohner davon betroffen waren. Mehr...

«Es gibt diesen Abgrund von Kloaken-Journalismus»

Beschimpft, veräppelt, verurteilt: Die britischen Medien befinden sich an einem Tiefpunkt – so der Eindruck. Stimmt er? Dazu Korrespondent Sebastian Borger. Mehr...

«Die Rechtsnationalen tangieren die EU zurzeit nicht ernsthaft»

Die Rechtspopulisten können sich nicht zu einer Fraktion im Europaparlament zusammenraufen. Historiker Georg Kreis freuts. Er befürchtet aber, dass sie ihren Einfluss bald auf andere Art ausweiten. Mehr...

«Man kann Putin einfach nicht vertrauen»

Bundespräsident Didier Burkhalter trifft morgen am Jahrestreffen der OSZE erneut auf den Kreml-Chef Wladimir Putin. Was kann er noch erreichen? Dazu Korrespondent Bernhard Odehnal. Mehr...

«Brüssel wird jetzt sicher nicht sofort die Tür zuschlagen»

Die Schweiz hat Details zur Einführung von Ausländerkontingenten vorgestellt. Die EU reagiert ablehnend. Unser Korrespondent Stephan Israel sagt, wie es nun weitergehen könnte. Mehr...

«Schottland müsste sich neu um eine EU-Mitgliedschaft bewerben»

Die Schotten stimmen bald darüber ab, ob sie sich von Grossbritannien abspalten wollen. Unser Korrespondent Peter Nonnenmacher sagt, was am heissesten diskutiert wird. Mehr...

«Die Türkei könnte einen kurdischen Staat akzeptieren»

Das ölreiche Kirkuk unter kurdischer Kontrolle stellte bisher eine rote Linie Ankaras dar. Nun ist genau dieser Fall eingetreten – und die Türkei hält sich zurück. Weshalb? Dazu Politologin Gülistan Gürbey. Mehr...

«Das Referendum ist gar nicht durchführbar»

Welchen Einfluss hat Wladimir Putin auf die Separatisten in der Ostukraine tatsächlich? Und warum halten sie am Referendum fest? Dazu Russlandkenner Hans-Henning Schröder. Mehr...

«Burkhalter wirkte konzentriert, aber auch müde»

Interview Was ist von den Signalen der Deeskalation in der Ukrainekrise zu halten? Und was hat Putin nach dem Treffen mit Burkhalter tatsächlich gesagt? Unser Korrespondent Julian Hans war an der Pressekonferenz in Moskau. Mehr...

«Da braucht es nicht viel, und es gibt ein Blutbad»

Korrespondent David Nauer hat im ukrainischen Odessa mit prorussischen und proukrainischen Demonstranten gesprochen. Wie ist die Lage vor Ort? Mehr...

«Die eine oder andere Everest-Agentur wird pleitegehen»

Die diesjährige Klettersaison auf der nepalesischen Seite des Mount Everest droht ins Wasser zu fallen. Kari Kobler, Chef einer Tour-Organisation, sagt, was das für alle Beteiligten bedeutet. Mehr...

«Eine menschliche Katastrophe»

Hintergrund Der Wintereinbruch verschärft die prekäre Situation syrischer Flüchtlinge. Europa hält seine Tore weiterhin verschlossen. Amnesty International zeigt die Missstände einer unerbittlichen Flüchtlingspolitik auf. Mehr...

Der Rekordunfalltag – ein Crash alle viereinhalb Minuten

Der 15. Februar 2012 war der unfallreichste Tag 2011/12. Es ereigneten sich mehr als doppelt so viele Unfälle wie an einem durchschnittlichen Tag. Teil 4 unserer Unfallstatistik. Mehr...

Der Vergewaltiger von Genf

Mordfall Adeline M. Der Vergewaltiger, der die Sozialtherapeutin Adeline M. ermordet haben soll, sitzt im polnischen Stettin in Haft. Offenbar wollte er dort eine frühere Therapeutin besuchen. Doch wer ist der Mann eigentlich? Mehr...

Ein Schuss Roggenbrot im Drink

Laura Schacht vertritt die Schweiz an der World Class, dem Wettbewerb der besten Bartender. Schon als Teenager mixte sie – alkoholfreie – Cocktails. Das Talent hat sie wohl vom Grossvater. Mehr...

Boston hat «eine Million Fragen» an Tsarnaev

Nach dem Anschlag in Boston ist nach wie vor vieles unklar. Die Ermittler erhoffen sich Informationen von Dzhokhar Tsarnaev. Doch dieser liegt in «ernstem, aber stabilem» Zustand im Spital – offenbar wollte er sich selber töten. Mehr...

«Er identifizierte sich mit seinem Heimatland»

Hintergrund Was hat die Tsarnaevs dazu bewogen, den Anschlag in Boston zu verüben? In den USA wird immer mehr über die Brüder mit tschetschenischen Wurzeln bekannt. Der eine war beliebt, der andere fiel als Schläger auf. Mehr...

«Zuerst war das Licht gelb, dann weiss, dann rot»

Farbige Lichtblitze, eine Explosion, dann die Druckwelle. Pawel Nowikow wohnt in Tscheljabinsk, er berichtet, wie er den Meteoriteneinschlag erlebte. Mehr...

Stichworte

Autoren

Service

Agenda

Alle Events im Überblick.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Das Immobilien-Portal für Basel und die Region