Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stars & Styles: Python-Auftritt in 43 Sekunden ausverkauft

Jetzt aber genug der Hochkultur – dies ist eine Boulevard-Schau! Darum zitieren wir hier Michael-Jackson-Arzt Conrad Murray über sein «enges» Verhältnis zum verstorbenen Popstar: «Ich hielt jede Nacht seinen Penis in der Hand, um einen Katheter einzuführen, weil er nachts inkontinent war.»
1 / 3