Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Gefälschte Belegungslisten in KitasStadt Zürich entlastet Globegarden vom Betrugsvorwurf

Teures Spielzeug, aber schlechtes Essen und viel zu wenig Personal, so lauteten die Vorwürfe gegen die grössten Schweizer Kita-Betreiberin Globegarden.
Weiter nach der Werbung

Baby vom Wickeltisch gefallen

SDA/lop

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Seraina Merker

    Ich habe meiner Kinder seit über 5 Jahren in zwei globegarden Kitas (sind einmal umgezogen) und mich ärgert diese Berichterstattung . Ich habe vorher eine kleine individuelle Kita ausprobiert wo ich haarsträubendes erlebt habe das nie in der Zeitung stand, weil die Kita klein war und es keinen interessiert hat. Bei globegarden habe ich herzliche (und happy) Betreuer, eine liebevolle und engagierte Leitung, eine professionelle Organisation und ein kindgerechtes Programm, gutes Essen, Köchin erlebt und nun grad auch in Corona - Masken sofort da, gezahlt fürs Team, Schutzkonzept umgesetzt - einfach voll verantwortungsbewusst. Wenn ich lese dass die Stadt Zürich 37 unangekündigte Besuche in gg Kitas gemacht hat und voriges Jahr 32 Besuche in 350 Kitas der ganzen Stadt, dann ist wohl kaum globegarden das Problem. Mein ältester Sohn ist mittlerweile im Kindergarten und im Hort und das ist keine Betreuung sondern purer Überlebenskampf - und das ist finanziert mit Staatsgeldern und behördlich geführt...also ob das immer besser ist, ist ja wohl sehr fraglich. Hier haben mal 3 Frauen privat was auf die Beine gestellt, die selbst Mütter sind und schon hagelts Kritik. Und wenige Artikel später schreien wieder alle nach mehr Geld und mehr Staat. Ob die ganzen Staatskitas in Schweden, Frankreich, England und Deutschland besser sind? Ob unser Hortsystem gute Betreuung bietet...da wechselt das Personal täglich und gefühlt gibt es 1 Person auf 50 Kids...vielleicht mal hier recherchieren.