Zum Hauptinhalt springen

Sportclubs bangen um GrossanlässeDer Kanton Waadt und seine gefährlichen Corona-Spiele

Waadt plant trotz der hohen Infektionszahlen wieder Grossanlässe mit mehreren Tausend Zuschauern. Doch möglicherweise werden sie im letzten Moment gestoppt.

Die Fans des FC Lausanne-Sport freuen sich nach dem Aufstieg ihres Clubs wieder auf Spiele in der Super League .
Die Fans des FC Lausanne-Sport freuen sich nach dem Aufstieg ihres Clubs wieder auf Spiele in der Super League .
Bild: Jean-Christophe Bott (Keystone)

Die Waadt ist zurzeit der Corona-Hotspot der Schweiz mit Infektionszahlen, die auch im internationalen Vergleich hoch sind. Jeden Tag stecken sich hier 18 von 100’000 Personen mit dem Coronavirus an, dies im Durchschnitt der letzten sieben Tage. Nicht annähernd so viele sind es in den Kantonen Genf (10) oder Freiburg (8), die ebenfalls Spitzenwerte verzeichnen. Zum Vergleich: Die Grossregion Paris, die auch stark betroffen ist, verzeichnete in der letzten Woche 23 Ansteckungen pro 100’000 Einwohner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.