Zum Hauptinhalt springen

Yannick Weber mit Montreal im Startdrittel düpiert

Der Schweizer NHL-Verteidiger Yannick Weber verlor mit den Montreal Canadiens bei den New York Rangers mit 3:6.

Weber kam auf eine Einsatzzeit von 14 Minuten. Er verliess das Eis mit einer Minus-2-Bilanz. Die Canadiens wurden von den Rangers im Startdrittel richtiggehend überfahren. 5:0 stand es nach den ersten 20 Minuten. Die New Yorker realisierten damit ihr erfolgreichstes Startdrittel seit elf Jahren. Die im Osten siebtklassierten Rangers verkürzten den Rückstand auf den Tabellensechsten Montreal auf fünf Punkte. Beide Teams haben in der Regular Season noch zehn Spiele zu bestreiten.

National Hockey League (NHL). In der Nacht auf Samstag: New York Rangers - Montreal Canadiens (mit Weber) 6:3. New Jersey Devils - Washington Capitals 0:3. Carolina Hurricanes - New York Islanders 3:2 n.V. Vancouver Canucks - Phoenix Coyotes 1:3.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch