Zum Hauptinhalt springen

Witali Klitschko bleibt WBC-Weltmeister

Weltmeister Witali Klitschko verteidigt seinen WBC-Titel im Schwergewicht durch einen Blitz-K.o. erfolgreich.

Der 39-jährige Ukrainer besiegte in Köln den Weltranglistenersten Odlanier Solis aus Kuba bereits in der ersten Runde und feierte damit seinen 42. Sieg im 44. Profikampf.

Solis, der die erste Niederlage seiner Profikarriere hinnehmen musste, wurde nach dem extrem kurzen Kampf von den 19'000 Zuschauern gnadenlos ausgepfiffen. Der Kubaner erlitt voraussichtlich eine Meniskus- und Innenbandverletzung.

Witali Klitschko verteidigte sein Championat damit zum sechsten Mal erfolgreich und lieferte seinem Bruder Wladimir Klitschko eine Steilvorlage für dessen nächsten Kampf. Der Doppelweltmeister trifft wahrscheinlich Anfang Juli auf den Dritten David Haye, der zur Zeit den Weltmeistertitel der WBA hält. Bei einem Sieg von IBF-WBO-Titelträger Wladimir Klitschko hätten die beiden Ukrainer die Gürtel aller vier grossen Weltverbände inne.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch