Zum Hauptinhalt springen

Premiere für Kline, Rang 6 für den Weltmeister

In Kvitfjell feiert Bostjan Kline seinen ersten Sieg auf Stufe Weltcup. Der Slowene gewinnt die Abfahrt vor Matthias Mayer und Kjetil Jansrud. Bester Schweizer wird Beat Feuz.

Kein Podestplatz für die Schweizer Abfahrer in Norwegen: Bostjan Kline auf seinem Weg zum Sieg. (24. Februar 2017)
Kein Podestplatz für die Schweizer Abfahrer in Norwegen: Bostjan Kline auf seinem Weg zum Sieg. (24. Februar 2017)
Alessandro Trovati, Keystone

Der Slowene Bostjan Kline gewann die erste von zwei Abfahrten in Kvitfjell und feierte damit seinen ersten Weltcup-Sieg. Kline siegte vor dem Österreicher Matthias Mayer und dem Norweger Kjetil Jansrud.

Beat Feuz wurde als bester Schweizer Sechster. Dem Emmentaler fehlten bei seinem ersten Auftritt im Weltcup als Weltmeister 21 Hundertstel zu einem Podestplatz. Es wäre die erste Klassierung unter den ersten drei in Kvitfjell seit dem Sieg im Super-G vor fünf Jahren gewesen.

Mauro Caviezel wurde Neunter und war damit so gut klassiert wie noch nie in einer Weltcup-Abfahrt. Carlo Janka, der auf der Olympia-Strecke von 1994 über Rang 6 noch nicht hinausgekommen ist, wurde Vierzehnter.

Klassement: 1. Bostjan Kline (SLO) 1:29,20. 2. Matthias Mayer (AUT) 0,19 zurück. 3. Kjetil Jansrud (NOR) 0,20. 4. Erik Guay (CAN) 0,25. 5. Manuel Osborne-Paradis (CAN) 0,34. 6. Thomas Dressen (GER) 0,38. 7. Beat Feuz (SUI) 0,41. 8. Travis Ganong (USA) 0,43. 9. Hannes Reichelt (AUT) 0,60. 10. Mauro Caviezel (SUI) 0,62.

11. Dominik Paris (ITA) 0,66. 12. Aleksander Kilde (NOR) 0,72. 13. Christian Walder (AUT) 0,79. 14. Jared Goldberg (USA) 0,81. 15. Carlo Janka (SUI) 0,83. 16. Peter Fill (ITA) 0,84.

Ferner: 21. Guillermo Fayed (FRA) 1,00. 22. Adrien Théaux (FRA) 1,04. 23. Max Franz (AUT) und Vincent Kriechmayr (AUT) 1,05. 26. Romed Baumann (AUT) 1,10. 27. Niels Hintermann (SUI) 1,33. 32. Urs Kryenbühl (SUI) 1,50. 34. Johan Clarey (FRA) 1,56. 35. Patrick Küng (SUI) 1,58. 36. Ralph Weber (SUI) 1,62. 37. Gilles Roulin (SUI) 1,65. 46. Nils Mani (SUI) 1,97. - 61 Fahrer gestartet, 58 klassiert.

SDA/nag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch