Zum Hauptinhalt springen

Justin Murisiers Geschenk für den verletzten Trainer

Der Walliser Teenager erreichte im Weltcup-Slalom in Val-d’Isère erstmals den 2. Lauf – und fuhr mit zweitbester Zeit von Position 26 auf Rang 8.

Schweizer Ski-Aufsteiger: Justin Murisier hat sich mit seiner Leistung in Val d'Isère ins Gespräch gebracht.
Schweizer Ski-Aufsteiger: Justin Murisier hat sich mit seiner Leistung in Val d'Isère ins Gespräch gebracht.
Keystone

Als Justin Murisier nach dem zweiten Lauf am Fuss der Face de Bellevarde die Ziellinie überquert hatte, blickte er auf die Anzeigetafel. Dort sah er, was er nach seinem Fehler im oberen Teil nicht unbedingt erwartet hatte: Die 1 leuchtete auf. «Ein schönes Gefühl, wenn man erstmals in einem Weltcuprennen in einem zweiten Lauf dabei ist», sagte der Walliser, der am 8. Januar 19 Jahre alt wird und damit jüngster Fahrer am Start war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.