Zum Hauptinhalt springen

Gisin holt Slalom-Silber bei Junioren-WM

Erste Medaille im ersten Rennen der Junioren-WM in Kanada: Michelle Gisin gewinnt in Mont-Sainte-Anne die Silbermedaille im Slalom.

Aufstieg: Nach ihrem Debüt bei der Elite in Schladming holt Michelle Gisin Slalom-Silber bei der Junioren-WM.
Aufstieg: Nach ihrem Debüt bei der Elite in Schladming holt Michelle Gisin Slalom-Silber bei der Junioren-WM.
Keystone

Während Wendy Holdener, die aufgrund ihrer konstanten Top-Leistungen im Weltcup zu den Gold-Anwärterinnen gehörte, nur Siebte wurde, hielt Mitfavoritin Michelle Gisin dem Druck stand. Die 19-jährige Obwaldnerin fuhr im Final-Durchgang noch vom achten auf den zweiten Platz vor. Zum Sieg fehlten Michelle Gisin, die eine Woche nach ihrem WM-Debüt bei der Elite auch erstmals an Nachwuchs-Titelkämpfen startete, nur 0,44 Sekunden.

Geschlagen geben musste sich die achteinhalb Jahre jüngere Schwester von Dominique Gisin einzig Magdalena Fjällström. Die erst 18-jährige Schwedin verbesserte sich im zweiten Durchgang noch mit Laufbestzeit um fünf Positionen, während die nach halbem Pensum gemeinsam in Führung liegende Französin Adéline Baud (am Ende Dritte) und Schwedin Nathalie Eklund (Fünfte) zurückfielen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch