Zum Hauptinhalt springen

Feuz und die grosse Ungewissheit

Der Schweizer Skistar plant in Wengen nach einem Teilabriss der Achillessehne einmal mehr sein Comeback. Auf Abfahrtsski fuhr er aber noch keinen Meter.

«Ich weiss noch nicht, ob es Sinn macht»: Beat Feuz und das Rätselraten vor der Abfahrt am Lauberhorn.

Dieser Plan von Beat Feuz ging auf. In Wengen wollte er zurück sein im Ski­zirkus. Und Beat Feuz ist zurück. Ein bisschen jedenfalls. Zumindest ist er seit Montag im Berner Oberland. So richtig zurück aber kann er noch gar nicht sein im Weltcup, denn: Gefahren ist der Emmentaler am Lauberhorn noch nicht – gestern musste das Training ebenso abgesagt werden wie tags zuvor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.