Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Der Professor und der Frischling

14 Jahre liegen zwischen den beiden: Simon Ammann (l.) und Kilian Peier (23).
Der vierfache Olympiasieger ist schon in seinem 22. Weltcup-Winter.
Das beste Resultat dieses Winters gelang dem Westschweizer in Innsbruck.
1 / 4
Weiter nach der Werbung

«Es ist ein Vorteil für mich, dass Simon einen eigenen Weg geht. Er beanspruchte viel Zeit, die für uns Junge fehlte.»

Kilian Peier

In anderen Zyklen

Druck vom Chef