Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

So stark war das Schweizer Slalom-Team noch nie

Gelungener Auftakt: Daniel Yule schaffte es nach einem starken zweiten Lauf im ersten Slalom der Saison hinter dem Norweger Henrik Kristoffersen und dem Franzosen Clément Noël aufs Podest.
Dem ersten Lauf hatte der junge Franzose noch den Stempel aufgedrückt. Vermeintlich komfortabel lag er vor dem Briten Dave Ryding und Ramon Zenhäusern in Führung. Yule lag auf Platz 7, daneben konnten sich noch vier weitere Schweizer für den zweiten Lauf qualifizieren.
Starke Schweizer: Von den weiteren Schweizern überzeugte vor allem Sandro Simonet, der sich auf Platz 13 klassierte. Mit guten zweiten Läufen konnten sich auch Loïc Meillard und Luca Aerni noch auf den geteilten 17. Platz nach vorne arbeiten. Tanguy Nef rundete das tolle Ergebnis als 22. ab.
1 / 5
Weiter nach der Werbung

2 Jahre, 10 Podestplätze

Individuell im Team

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia