Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Suter verpasst Podest knapp, Venier strahlt

Stephanie Venier überstrahlt alle und feiert ihren ersten Weltcupsieg. Sie ist bereits die dritte Österreicherin, die in der laufenden Saison eine Abfahrt gewinnt.
Vor allem im unteren Streckenteil kann niemand mit Venier mithalten.
Am besten meisterte Corinne Suter diesen Sprung. Die Schwyzerin fuhr in der Kandaharabfahrt, nach Rang sechs gestern im Super-G, heute auf den vierten Platz.
1 / 6

Corinne Suter knapp hinter Podest

Andere Schweizerinnen enttäuschen

Garmisch-Partenkirchen (D). Weltcup-Abfahrt der Frauen:

4. Corinne Suter (SUI) +0.81

12. Lara Gut-Behrami (SUI) +1.44

18. Juliana Suter (SUI) +1.96 21. Joana Hählen (SUI) +2.27 29. Noémi Kolly (SUI) +3.05

Ausgeschieden u.a.:

SDA