Zum Hauptinhalt springen

Aufdenblatten stark – Schrecksekunde für Gisin

Fränzi Aufdenblatten zeigte im ersten Training zur WM-Abfahrt vom Sonntag eine starke Leistung und wurde Dritte. Dominique Gisin vermied akrobatisch einen schweren Sturz.

Fränzi Aufdenblatten verlor eine gute halbe Sekunde auf die Bestzeit der Österreicherin Regina Sterz. Die Ausscheidung um den vierten und letzten Schweizer Startplatz findet zwar erst am Donnerstag im zweiten Training statt, aber Aufdenblatten nahm schon in ihrer ersten Fahrt Mass. Am Mittwoch präsentierte sich die Strecke in recht anspruchsvollem Zustand. Viele Fahrerinnen taten sich sehr schwer, die Linie zu halten. Anna Fenninger, eine der Mitfavoritinnen, liess gar ein Tor aus.

Aufdenblatten dagegen kam ohne Fehler durch. Sie muss im internen Schweizer Duell gegen Marianne Kaufmann-Abderhalden bestehen. Die Toggenburgerin erreichte nach einer fehlerhaften Fahrt mit gut dreieinhalb Sekunden Rückstand nur den 27. Rang, unmittelbar hinter Lara Gut, die in der ersten Trainingsfahrt noch nichts riskierte. «Ich war nicht ausgeschlafen. Es war ein langer Tag gestern», erklärte die WM-Silbermedaillengewinnerin im Super-G gegenüber SRF.

Dominique Gisins Balanceakt

Nadja Kamer wurde mit knapp zwei Sekunden Rückstand Elfte. Eine besondere Schrecksekunde erlebte Dominique Gisin. Der Engelbergerin schlug es in einer schnellen Kurve die Bindung an ihrem Aussenski auf. Nur dank einem sehenswerten und brillanten Balanceakt konnte sie einen Sturz vermeiden.

Erstaunlich war, wie gelassen die geistesgegenwärtige Gisin mit dieser Situation umging. Scherzend sagte sie gegenüber dem Schweizer Fernsehen: «Ich habe es gerande noch geschafft, nicht ins Netz zu fahren. Aber es handelte sich ja nur um eine Trainingsfahrt. Mal schauen, was die Kurve morgen tut.»

Schladming. Erstes WM-Training zur Frauen-Abfahrt (Sonntag): 1. Regina Sterz (Ö) 1:53,44. 2. Lotte Smiseth Sejersted (No) 0,46 zurück. 3. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 0,51. 4. Tina Maze (Sln) 0,54. 5. Elisabeth Görgl (Ö) 0,62. 6. Andrea Fischbacher (Ö) 0,64. 7. Sofia Goggia (It) 0,72. 8. Marion Rolland (Fr) 1,03. 9. Carolina Ruiz Castillo (Sp) 1,31. 10. Anna Fenninger (Ö) 1,59. 11. Nadja Kamer (Sz) 1,98. Ferner: 17. Maria Höfl-Riesch (De) 2,64. 30. Lara Gut (Sz) 3,48. 31. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 3,53. - Ausgeschieden u.a.: Dominique Gisin (Sz) und Tina Weirather (Lie).

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch