ABO+

«Ich habe riesige Angst davor, nicht mehr zu gewinnen»

Ski-Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin verrät, wie sie sich selbst provoziert, wie sie sich im Training quält, wie abhängig sie von ihrer Mutter ist.

Extrem ehrgeizig, extrem leidensfähig, extrem erfolgreich: Mikaela Shiffrin. Foto: Andrew White («The New York Times»)

Extrem ehrgeizig, extrem leidensfähig, extrem erfolgreich: Mikaela Shiffrin. Foto: Andrew White («The New York Times»)

Philipp Rindlisbacher

Sie wissen, wie man gewinnt. Wissen Sie auch noch, wie man sich freut?
Das verlernt man nicht. Es gibt eine gewisse Routine nach Siegen, ich bin im Ziel vielleicht weniger spontan als früher. Wenn einer nach einem guten Rennen jubelnd im Schnee liegen bleibt, heisst das aber nicht, dass er sich mehr freut als jener, der nur in die Kamera winkt und lächelt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt