Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wawrinka triumphiert in Chennai

Skispringer Simon Ammann kann in Rücksprache mit dem Schweizer Teamarzt Walter O. Frey und den behandelnden Ärzten das Spital in Schwarzach verlassen. «Es geht mir besser, und ich bin froh, nach Hause gehen zu können», sagte Ammann. Gemeinsam mit Trainer Martin Künzle begab sich der Toggenburger auf die Heimreise. Zu welchem Zeitpunkt der Ausnahmeathlet das Training wieder aufnehmen kann und ob er an den Weltmeisterschaften in Falun (ab 18. Februar) teilnehmen kann, ist offen. «Simon braucht nach seiner schweren Hirnerschütterung weiterhin viel Ruhe», betonte Frey.
Zum zweiten Mal nach 2013 gewinnt die für Portugal reitende Brasilianerin Luciana Diniz mit Fit for Fun den mit 330'000 Franken dotierten Grossen Preis am CSI Basel. Nach ihrem Triumph mit Lennox vor zwei Jahren doppelte Diniz nach und verwies den überraschenden Brasilianer Marion Modolo Zanotelli und den schottischen Weltranglistenersten Scott Brash auf die Ehrenplätze. Als beste Einheimische vermochte sich die 35-jährige Urnerin Claudia Gisler als Achte auf dem Holsteiner Cordel zu klassieren. Gisler blieb fehlerlos, verzeichnete aber im ersten Umgang einen minimen Zeitfehler.
Der letzte NHL-Spieltag blieb nicht ohne Folgen für die Schweizer. Sven Andrighetto verlor mit den Montreal Canadiens zu Hause gegen die Pittsburgh Penguins nach einem Treffer von Sidney Crosby in der Verlängerung 1:2. Für den ehemaligen Junior der ZSC Lions war das zwölfte NHL-Spiel sein vorerst letztes. Nach der Partie wurde Andrighetto in die AHL zu den Hamilton Bulldogs zurückbeordert. Das ähnliche Szenario blüht Reto Berra. Der Torhüter sah den 4:3-Sieg der Colorado Avalanche gegen die Dallas Stars einmal mehr nur von der Ersatzbank aus, laut Aussagen von Headcoach Patrick Roy soll Berra ebenfalls in die AHL degradiert werden.
1 / 5