Zum Hauptinhalt springen

Spanischer Tag am Giro d'Italia

+++ Erfolgreicher Start für Neff +++ Chicago siegt in der 86. Minute +++ Heinzer Zweiter in der kommenden Olympiastadt +++ Für Capela und Houston siehts finster aus +++ Buemi Zweiter in Berlin +++

Mikel Landa (Bild) gewinnt die 15. Etappe des Giro d'Italia im Wintersport-Ort Madonna di Campiglio. Der 25-jährige Spanier setzte sich vor Juri Trofimow (Russ) und Leader Alberto Contador (Sp) durch.Im Gesamtklassement baute Contador seine Führung gegenüber Fabio Aru um weitere sieben Sekunden aus. Sein Vorsprung auf den Italiener beläuft sich vor der letzten Giro-Woche auf 2:35 Minuten. Andrey Amador aus Costa Rica hat als Dritter bereits über vier Minuten Rückstand auf den Spanier.
Mikel Landa (Bild) gewinnt die 15. Etappe des Giro d'Italia im Wintersport-Ort Madonna di Campiglio. Der 25-jährige Spanier setzte sich vor Juri Trofimow (Russ) und Leader Alberto Contador (Sp) durch.Im Gesamtklassement baute Contador seine Führung gegenüber Fabio Aru um weitere sieben Sekunden aus. Sein Vorsprung auf den Italiener beläuft sich vor der letzten Giro-Woche auf 2:35 Minuten. Andrey Amador aus Costa Rica hat als Dritter bereits über vier Minuten Rückstand auf den Spanier.
Keystone
Bikerin Jolanda Neff gelingt der Auftakt zur Weltcup-Saison nach Mass. Die 22-jährige Ostschweizerin gewinnt das Rennen in Nove Mesto in Tschechien. Nino Schurter wird Zweiter.Neffs vierter Weltcup-Sieg macht aus Schweizer Sicht Hoffnung auf mehr, denn im nächsten Jahr werden in Nove Mesto die Cross-Country-Weltmeisterschaften stattfinden.
Bikerin Jolanda Neff gelingt der Auftakt zur Weltcup-Saison nach Mass. Die 22-jährige Ostschweizerin gewinnt das Rennen in Nove Mesto in Tschechien. Nino Schurter wird Zweiter.Neffs vierter Weltcup-Sieg macht aus Schweizer Sicht Hoffnung auf mehr, denn im nächsten Jahr werden in Nove Mesto die Cross-Country-Weltmeisterschaften stattfinden.
Keystone
In der Formel E wird der Brasilianer Lucas di Grassi wenige Stunden nach seinem Sieg in Berlin disqualifiziert. Sébastien Buemi (Bild) verbessert sich dadurch auf Rang 2.Der Frontflügel von Di Grassis Auto entsprach nach Angaben der Jury nicht den Vorgaben. Damit ging der Sieg an den aufrückenden Belgier Jerome D'Ambrosio, und der Westschweizer Buemi verbesserte sich auf Rang 2.Durch die Disqualifikation verlor Di Grassi auch die Führung in der Gesamtwertung der Formel E. Drei Rennen vor Schluss ist die Ausgangslage an der Spitze des Overall-Klassements spannend. Di Grassi liegt als Dritter acht Punkte hinter seinem führenden Landsmann Nelson Piquet Jr. (103 Punkte), und im Sandwich befindet sich Buemi (101).
In der Formel E wird der Brasilianer Lucas di Grassi wenige Stunden nach seinem Sieg in Berlin disqualifiziert. Sébastien Buemi (Bild) verbessert sich dadurch auf Rang 2.Der Frontflügel von Di Grassis Auto entsprach nach Angaben der Jury nicht den Vorgaben. Damit ging der Sieg an den aufrückenden Belgier Jerome D'Ambrosio, und der Westschweizer Buemi verbesserte sich auf Rang 2.Durch die Disqualifikation verlor Di Grassi auch die Führung in der Gesamtwertung der Formel E. Drei Rennen vor Schluss ist die Ausgangslage an der Spitze des Overall-Klassements spannend. Di Grassi liegt als Dritter acht Punkte hinter seinem führenden Landsmann Nelson Piquet Jr. (103 Punkte), und im Sandwich befindet sich Buemi (101).
Keystone
1 / 6

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch