Zum Hauptinhalt springen

Sefolosha startet gegen die Rockets

In der NBA verliert die zweite Garnitur der Oklahoma City Thunder gegen Milwaukee das letzte Spiel der regulären Saison mit 89:95. In den Playoffs von Samstag trifft OKC nun auf die Houston Rockets.

Voller Einsatz: Thabo Sefolosha gehört in Oklahoma zu den Teamstützen.
Voller Einsatz: Thabo Sefolosha gehört in Oklahoma zu den Teamstützen.
Keystone

Bereits vor dem letzten Spiel der regulären Saison war klar, dass Thabo Sefolosha mit Oklahoma City im Westen aus der Pole-Position in die Playoffs starten wird. Deshalb schonte der Trainer Scott Brooks seine Stars und gab den Spielern der zweiten Garnitur die Chance, sich zu bewähren.

Sefolosha beispielsweise bekam lediglich sieben Minuten Einsatzzeit, warf aber dennoch beachtenswerte sechs Punkte und gab zwei Assists. Russell Westbrook spielte ebenfalls lediglich sieben Minuten, Kevin Durant überhaupt nicht. Die Bucks siegten schliesslich nach starkem Schlussspurt im letzten Viertel 95:89.

Oklahoma trifft nun in den Playoffs, die am Samstag beginnen werden, auf die Houston Rockets. Sie wichen dem schwierigeren Los der Lakers aus, die sich nach dem 99:95-Sieg nach Verlängerung gegen die Rockets im Westen noch auf Platz 7 schoben. Indes verpassen die Utah Jazz nach dem 70:86 in Memphis die finale Phase der Meisterschaft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch