Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Überragender Schmid führt Schweiz zum Sieg

Nach der Auftaktniederlage gegen Schweden schlägt die Schweizer Handball-Nationalmannschaft im zweiten EM-Gruppenspiel Polen 31:24.
Der Mann des Spiels: Andy Schmid. Der fünffache Bundesliga-MVP zeigte eine überragende Leistung und erzielte nicht weniger als 15 Treffer.
Die Chancen um den Einzug in die Hauptrunde am Dienstagabend gegen Slowenien sind nach der Niederlage der Schweden am Sonntag gegen den nächsten Gegner der Schweizer verschwindend klein.
1 / 5
Weiter nach der Werbung