Zum Hauptinhalt springen

Paolo Bettini steht vor seiner letzten Prüfung

Der italienische Doppel-Weltmeister wird heute Sonntag bei der Rad-Strassen-WM in Varese sein letztes Rennen der Karriere bestreiten.

Dies gab Bettini (34) bei einer Pressekonferenz bekannt.

Bettini begründete seinen Entscheid damit, dass er für die kommende Saison kein neues Team gefunden habe, nachdem die belgische Equipe Quick Step den Vertrag mit dem Italiener nicht mehr verlängern wollte. Noch zu Beginn der WM-Woche war Bettini mit der neuen Sportgruppe Teltek H2O in Verbindung gebracht worden.

Den grössten Erfolg seiner ruhmreichen Karriere feierte der Italiener bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, wo er im Strassenrennen die Goldmedaille gewann. 2006 und 2007 wurde der Spezialist für Eintagesrennen Strassen-Weltmeister. Weiter konnte Bettini auch bei den Klassikern Lüttich-Bastogne-Lüttich (2000, 2002), Mailand - Sanremo (2003) sowie der Lombardei-Rundfahrt (2005, 2006) triumphieren. Die Meisterschaft von Zürich gewann der Toskaner in den Jahren 2001 und 2005, 2004 gewann er in Bellinzona eine Etappe der Tour de Suisse.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch