Zum Hauptinhalt springen

Mit 45 Stundenkilometern durchs Törli

Die Organisation des Tour-de-Suisse-Zeitfahrens vom Sonntag in Liestal benötigte eine lange Vorlaufzeit.

Brauchen Vorstellungsvermögen: Beat Zberg, Simon Maissen und Hanspeter Mohn (v.l.) Anfang Mai auf der Zielgeraden in Liestal.
Brauchen Vorstellungsvermögen: Beat Zberg, Simon Maissen und Hanspeter Mohn (v.l.) Anfang Mai auf der Zielgeraden in Liestal.
Roland Schmid

Fabian Cancellara donnert die Freie Strasse hinunter, wird von Tausenden jubelnden Zuschauern auf dem Marktplatz empfangen. Oder auf dem Messeplatz? Beim Joggeli? Alles Wunschdenken. In das abschliessende Tour-de-Suisse-Einzelzeitfahren hätte die Stadt Basel eingebunden werden sollen. Doch rasch war klar, dass dies unter anderem wegen der Art Basel und den vielen Tramschienen organisatorisch nicht zu bewältigen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.