Zum Hauptinhalt springen

Klitschko boxt am 7. Juli im Stade de Suisse

Am 7. Juli findet in der Schweiz erstmals seit 2009 ein WM-Spitzenkampf im Schwergewicht statt. Wladimir Klitschko verteidigt in Bern die Titel der Verbände IBF, WBA, WBO und IBO gegen Tony Thompson.

«Ich freue mich auf meinen ersten Kampf in der Schweiz»: Wladimir Klitschko feiert im Juli Premiere auf helvetischem Boden.
«Ich freue mich auf meinen ersten Kampf in der Schweiz»: Wladimir Klitschko feiert im Juli Premiere auf helvetischem Boden.
Keystone

Wladimir Klitschko hat seinen Schwergewichts-WM-Titel der Verbände IBF und IBO sowie die Superchampion-Titel der WBO und der WBA zuletzt am 3. März in Düsseldorf gegen den Franzosen Jean-Marc Mormeck erfolgreich verteidigt. In Bern tritt er in die Fussstapfen von Bruder Witali, der im Dezember 2009 in der Postfinance-Arena gegen den Amerikaner Kevin Johnson erfolgreich boxte. Wladimir Klitschkos Kampf findet allerdings auf der anderen Seite der Papiermühlestrasse statt: im Stade de Suisse.

«Ich freue mich auf meinen ersten Kampf in der Schweiz. Beim Kampf meines Bruders in Bern war die Stimmung gigantisch», sagte der 36-jährige Wladimir Klitschko, der seit April 2004 ungeschlagen ist. Herausforderer Tony Thompson hat 36 von 38 Profikämpfen gewonnen. K.o. ging der 40-jährige Amerikaner erst einmal: am 13. Juli 2008 in Hamburg gegen Wladimir Klitschko.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch