Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ihn will Erdogan in den Knast bringen

Im Fadenkreuz der türkischen Justiz ist Enes Kanter. Der Basketballstar der New York Knicks, in der Schweiz geboren und bis 2017 türkischer Staatsbürger, soll in seine frühere Heimat ausgeliefert werden.
Der 26-jährige Kanter ist glühender Anhänger der Hizmet-Bewegung des islamischen Geistlichen Fethullah Gülen. Dieser gilt in der Türkei als Staatsfeind Nummer 1. Indem Kanter seine Sympathien für Gülen öffentlich macht, hat er den Zorn des türkischen Staatspräsidenten Recep Erdogan auf sich gezogen. Die Staatsanwaltschaft hat deshalb seine Auslieferung beantragt.
Der nächste (sportliche) Wechsel folgte für Kanter wenige Monate nach dem unrühmlichen Kapitel von Bukarest: Er wurde zu den New York Knicks getradet. Im Big Apple hat er sich als Leistungsträger etabliert. Durchschnittlich gelangen dem 2,11 Meter langen Center in dieser Saison knapp 15 Punkte und 11 Rebounds.
1 / 6

Er nannte ihn «Hitler»

Todesangst vor London-Trip

Angst um seine Eltern