Zum Hauptinhalt springen

Die ungebremste Hatz rund um die Welt

Die Vendée Globe ist die einzige Nonstop-Regatta für Einhandsegler und gilt als härteste Einhandregatta der Welt. Sie ist das Kultrennen unter den Hochseeregatten und findet alle drei Jahre statt, die nächste startet im November 2019.
Auf ihrer knapp 20 Meter langen Jacht müssen die Segler die 45'000 Kilometer bewältigen – ohne fremde Hilfe und ohne jemals an Land zu gehen.
Der Schweizer Bernard Stamm hat schon dreimal an der Vendée Globe teilgenommen, kam aber nie in die Wertung. In der letzten Austragung wurde er disqualifiziert, weil er Hilfe annahm, nachdem er nach einer Havarie sein Boot vor Neuseeland hatte flicken müssen.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.