Zum Hauptinhalt springen

Die besten Quarterback-Jäger der Liga

Wenn Jimmy Garoppolo spielt, dann gewinnen die San Francisco 49ers meistens. Dabei weiss noch keiner so genau, was der Passwerfer wirklich kann.

Gemeinsam dem Gegner trotzen: Teamstärke statt Einzelakteure bei den 49ers. Foto: Terry Schmitt (Keystone)
Gemeinsam dem Gegner trotzen: Teamstärke statt Einzelakteure bei den 49ers. Foto: Terry Schmitt (Keystone)

Wenn man die Akteure der San Francisco 49ers dieser Tage nach ihrem Rezept fragte, wie man die Kansas City Chiefs schlagen wolle, antworteten praktisch alle ähnlich: Man wolle den Football spielen, den man die ganze Saison über gespielt hat, den Gegner mit dem 49ers-Football in die Knie zwingen. Was genau das heisst, das mochte keiner sagen. Womöglich deshalb nicht, weil es ganz viele verschiedene Ingredienzien sind, die den Niners-Football in dieser Saison ausmachen.

Das Team lebt nicht wie andere Mannschaften von überragenden Einzelathleten, sondern von seinem Kollektiv. Die Ausgeglichenheit auf jeder Position ist eine der Stärken. Dazu kommt, dass Cheftrainer Kyle Shanahan und sein Staff die wohl vielseitigste, unberechenbarste Spielzug-Ansage in der Offensive pflegen. Shanahan lässt pro Spiel bis zu vier verschiedene Läufer ran, von denen keiner überragend ist. Doch Shanahan weiss die Stärke eines jeden genau richtig einzusetzen. Deshalb leben die 49ers von ihrem Laufspiel, während die Chiefs eher mit ihrem Passspiel erfolgreich sind.

So weiss denn auch noch keiner so genau, was Passwerfer Jimmy Garoppolo wirklich drauf hat. 2014 wurde er von den dominanten New England Patriots verpflichtet, wo er als Ersatz des Star-Quarterbacks Tom Brady enorm viel von diesem lernen konnte. Während der Saison 2017/18 wurde er nach San Francisco transferiert, wo er die davor schwächelnde Traditions-Franchise sofort zu Siegen führte.

Letztes Jahr jedoch folgte ein Rückschlag: Garoppolo fiel zu Saisonbeginn mit einem Kreuzbandriss aus, die Saison der Kalifornier war gelaufen. Die aktuelle Spielzeit ist also die erste, in der Garoppolo in allen Spielen für die 49ers auflief. Was sicher ist: Die wichtigste Statistik spricht für Garoppolo. Denn wenn er spielt, dann gewinnen die Niners meistens.

Das Prunkstück der Mannschaft, das für sie in dieser Superbowl den Unterschied machen muss, findet sich jedoch in der Abwehr. Im Football bildet die Defensive Line den wichtigsten Part in der gesamten Verteidigung. Sie hat den Auftrag, den gegnerischen Quarterback zu jagen. Und das macht ligaweit niemand besser als die 49ers. Und nie wird es so wichtig sein wie am Sonntag, dass sie dies abermals beweisen: Nimmt die Defensive Line Patrick Mahomes aus dem Spiel, dürfte dem Triumph der Kalifornier nichts im Weg stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch