Zum Hauptinhalt springen

Der Kettendefekt kostete Andy Schleck den Tour-Sieg

39 Sekunden fehlen dem Luxemburger nach dem Zeitfahren auf Alberto Contador. Es ist genau jene Marge, die der Spanier beim Defekt von Schleck in der 15. Etappe herausholte.

Die verhängnisvolle Szene in der 15. Etappe: Andy Schleck springt im Aufstieg zum Port de Balès die Kette von den Zahnkränzen.

Es hatte kurz zu einer Verstimmung zwischen Alberto Contador und Andy Schleck geführt, als der Spanier am Montag im Aufstieg zum Port de Balès das Malheur des Konkurrenten zum Angriff nutzte. Der Luxemburger, damals noch im Maillot jaune, wollte seinen schärfsten Rivalen im Kampf um den Gesamtsieg um einige Sekunden distanzieren. Doch als Schleck wuchtig in die Pedalen trat, fiel ihm die Kette von den vorderen Zahnkränzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.