Zum Hauptinhalt springen

Dan Marinos Rekord gebrochen

Über 5087 Yards hat New Orleans Saints' Quarterback Drew Brees in dieser Saison bereits Pässe geworfen und damit einen 27 Jahren alten Rekord übertroffen.

307 Yards und vier Touchtown: Im Spiel gegen die Atlanta Falcons (45:16) sicherte sich Drew Brees den Eintrag in die NFL-Geschichtsbücher.
307 Yards und vier Touchtown: Im Spiel gegen die Atlanta Falcons (45:16) sicherte sich Drew Brees den Eintrag in die NFL-Geschichtsbücher.
Keystone

Drew Brees hat in der zweitletzten Runde der Regular Season der National Football League (NFL) einen Rekord für die meisten Pass-Yards innerhalb einer Saison aufgestellt. Der Quarterback der New Orleans Saints übertraf beim 45:16-Sieg gegen die Atlanta Falcons die bisherige Bestmarke von Dan Marino um drei Yards. Marino hatte 1984 für die Miami Dolphins in 16 Spielen 5084 Yards Raumgewinn mit Pässen erzielt.

Mit dem siebten Sieg in Serie entschieden die Saints die NFC South Division für sich. Der Super-Bowl-Sieger von 2010 hat damit noch immer die Chance, sich mit Platz 2 hinter Titelverteidiger Green Bay Packers in der ersten Playoff-Runde ein Freilos zu sichern.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch