Zum Hauptinhalt springen

Wawrinka gleicht aus

Stanislas Wawrinka wird in seinem zweiten Einzel im Davis-Cup-Viertelfinal gegen Kasachstan seiner Favoritenrolle gerecht. Er bezwingt Michail Kukuschkin in vier Sätzen und gleicht zum 2:2 aus.

Nach 3 Stunden und 13 Minuten verwertete Wawrinka mit seinem 26. Ass seinen ersten Matchball zum 6:7 (4:7), 6:4, 6:4, 6:4.

Nun fällt die Entscheidung in der Genfer Palexpo-Halle um den Einzug in die Halbfinals also in der Partie zwischen Roger Federer und Andrej Golubew (ATP 64). Im Halbfinal würde die Schweiz im September auf den Sieger der Partie Italien (zuhause) gegen Grossbritannien (auswärts) treffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch