Zum Hauptinhalt springen

Vonlanthen liebäugelt mit Wechsel nach Tel Aviv

Hapoel Tel Aviv erwägt eine Verpflichtung von Johan Vonlanthen (24.) Der Schweizer Internationale weilt bis zum Wochenende in Israel, um sich medizinisch untersuchen zu lassen.

"Momentan geht es einfach darum abzuklären, ob der Knorpelschaden im Knie nach der Operation im Mai gut verheilt ist", bestätigt Vonlanthens Manager Angelo Semeraro die medizinischen Untersuchungen in Tel Aviv und entsprechende Meldungen in "20 Minuten" und "Blick" vom Mittwoch. Fällt das Gutachten positiv aus, steigen die Chancen Vonlanthens, einen neuen Arbeitgeber zu finden. In Salzburg, wo seine Transferrechte bis Sommer 2011 liegen, ist der Schweizer Stürmer seit längerem nicht mehr erwünscht.

Semeraro: "Es gibt Anfragen von weiteren Vereinen, die aber natürlich alle erst wissen wollen, ob das verletzte Knie hält. Nach den nun laufenden Untersuchungen hoffen wir, bald eine Lösung zu finden."

Der israelische Meister und Cupsieger Hapoel Tel Aviv hat sich im Sommer erstmals für die Champions League qualifiziert. Nach drei Runden liegen die Israeli in der Gruppe mit Lyon, Schalke 04 und Benfica Lissabon punktelos am Tabellenende. In der neu begonnenen Meisterschaft rangiert der zwölffache Meister Israels nach sieben Runden auf Platz 4.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch