Zum Hauptinhalt springen

Voléro und Lausanne verteidigen Cuptitel erfolgreich

Lausanne UC und Voléro Zürich verteidigten an den Schweizer Cupfinals in Bern ihre Titel erfolgreich.

Während bei den Frauen Voléro mit Neuchâtel keine Mühe hatte (3:0), setzte sich bei den Männern Lausanne in einem Krimi 3:2 gegen Amriswil durch.

Nach 128 Minuten und den Satzresultaten von 25:20, 20:25, 20:25, 25:23 und 19:17 konnte Lausanne seinen vierten Cupsieg bejubeln. Lausanne verwertete im Tiebreak erst den fünften Matchball. Amriswil seinerseits hatte im Tiebreak lediglich ausgleichen können; einen Matchball hatten die Thurgauer nie.

Für die Spielerinnen von Voléro war es bereits der sechste Cuptitel seit 2005. Ihre Gegnerinnen, die die NLA-Qualifikation immerhin als Zweite hinter Zürich abgeschlossen hatten, konnten einzig im zweiten Satz (23:25) mithalten. Die beiden anderen Sätze verlor Neuchâtel jeweils 14:25.

Bern. Schweizer Cup. Finals. Männer: Lausanne UC - Amriswil 3:2 (25:20, 20:25, 20:25, 25:23, 19:17). Lausanne UC zum 4. Mal Cupsieger nach 1995, 2008 und 2010. - Frauen: Neuchâtel UC - Voléro Zürich 0:3 (14:25, 23:25, 14:25). Voléro Zürich zum 6. Mal Cupsieger nach 2005, 2006, 2007, 2008 und 2010.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch