Zum Hauptinhalt springen

Villars scheitert trotz Rekord im Vorlauf

Die Schweizerin Danielle Villars stellt im Vorlauf über 100 m Delfin mit 49,52 Sekunden zwar einen Schweizer Rekord auf, scheidet aber dennoch aus.

Die 19-Jährige Studentin aus Gockhausen verbesserte ihre eigene Bestmarke, die sie an den Europameisterschaften in Debrecen aufgestellt hatte, um 0,15 Sekunden. Villars gewann ihre Serie zeitgleich mit der Spanierin Judit Igancio Sorribes, verpasste aber den Einzug in die Halbfinals als 26. deutlich.

Die beste Vorlaufzeit stellte die Amerikanerin Dana Vollmer auf, die mit 46,25 Sekunden einen olympischen Rekord aufstellte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch