Zum Hauptinhalt springen

Viertes WM-Gold für Paarläufer Savchenko/Szolkowy

Das deutsche Eiskunstlaufpaar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy holen in Nizza zum vierten Mal den WM-Titel.

Silber ging mit 201,38 Punkten an die Europameister Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow. Die mitfavorisierten Russen waren im Kurzprogramm deutlich unter ihren Möglichkeiten geblieben und verbesserten sich mit ihrer Kür noch vom achten auf den zweiten Platz. Dritte wurden die Japaner Narumi Takahashi und Mervin Tran (189,69).

Nizza (Fr). Weltmeisterschaften. Paare. Schlussklassement: 1. Aliona Savchenko/Robin Szolkowy (De) 201,49. 2. Tatjana Wolososchar/Maxim Trankow (Russ) 201,38. 3. Narumi Takahashi/Mervin Tran (Jap) 189,69 . 4. Pang Qing/Tong Jian (China) 186,05. 5. Meagan Duhamel/Eric Radford (Ka) 185,41. 6. Vera Basarowa/Juri Larionow (Russ) 183,68. - Anaïs Morand/Tomothy Leemann (Sz) als 18. im Kurzprogramm ausgeschieden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch