Zum Hauptinhalt springen

Verfahren gegen HCD-Duo und SCB-Sportchef

NL-Einzelrichter Reto Steinmann eröffnete gegen die Davoser Mathias Joggi und Robin Grossmann sowie gegen den SCB-Sportchef Sven Leuenberger ordentliche Verfahren.

Joggi und Grossmann wurden im Schlussdrittel der NLA-Partie vom Samstag bei Ambri-Piotta (2:1 n.P. für Davos) im Schlussdrittel nach Vergehen gegen Ambri-Spieler jeweils mit direkten Matchstrafen belegt; Joggi wegen eines Checks gegen den Kopf- und Nackenbereich gegen Daniele Grassi. Grossmann aufgrund eines Checks von hinten gegen Witali Lachmatow.

Im Weiteren hat der Einzelrichter für Disziplinarsachen Leistungssport, Reto Steinmann, ein ordentliches Verfahren gegen den Sportchef des SC Bern, Sven Leuenberger, eröffnet. Er prüft, ob Sven Leuenberger mit seinem Verhalten im Nachgang des NLA-Spiels vom Samstag gegen den EV Zug (4:3 n.P.) gegen Verhaltungsgrundsätze verstossen hat. Leuenberger hatte in den Katakomben Head-Schiedsrichter Danny Kurmann verbal attackiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch