Zum Hauptinhalt springen

US-Captain Dempsey spielte mit Nasenbeinbruch

US-Captain Clint Dempsey bricht sich beim 2:1-Sieg seines Teams gegen Ghana das Nasenbein. Dies ergibt eine Untersuchung nach der Partie.

Dempsey, der nach nur 30 Sekunden das 1:0 für die USA erzielte, hatte in der ersten Halbzeit bei einem Zweikampf das Knie von Ghanas John Boye ins Gesicht bekommen. Er musste anschliessend behandelt werden, konnte die Partie aber zu Ende spielen.

Sein Einsatz im zweiten Gruppenspiel gegen Portugal scheint nicht gefährdet zu sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch