Zum Hauptinhalt springen

Usain Bolt startet in Lausanne

Wie bereits in den vergangenen vier Jahren nimmt der Jamaikaner Usain Bolt, der Topstar der Leichtathletik-Szene, an der Athletissima in Lausanne teil. Das Diamond-League-Meeting findet am 8. Juli statt.

Bolt startet auf der Pontaise - wie bislang immer - über 200 m. Im vergangenen Jahr erzielte der je dreifache Olympiasieger und Weltmeister (100/200/4x100 m) trotz stömenden Regens mit 19,59 die sechstbeste je gelaufene Zeit über die halbe Bahnrunde -- sein an den letztjährigen Weltmeisterschaften in Berlin aufgestellter Weltrekord steht bei 19,19. Alleine durch die Verpflichtung von Bolt, dem Weltleichtathleten der vergangenen beiden Jahre, ist in Lausanne Spektakel garantiert.

Weitere klingende Namen auf der Meldeliste sind die Jamaikanerin Shelly-Ann Fraser (100 m), der Norweger Andreas Thorkildsen (Speer) und der Australier Steven Hooker (Stab), die allesamt das Double Olympiasieger und Weltmeister geschafft haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch