Zum Hauptinhalt springen

Rakitic trifft sehenswert, Favre hat ein goldenes Händchen

Ivan Rakitic trifft bei Barcelonas 4:2-Sieg gegen Tottenham spektakulär. Borussia Dortmund schenkt Trainer Lucien Favre einen 3:0-Erfolg gegen Monaco.

Sechs Tore in London: Barcelona siegt bei Tottenham 4:2. Messi trifft doppelt und Rakitic traumhaft. (Video: Teleclub)

In der Liga blieb der FC Barcelona zuletzt dreimal sieglos. Auf die Champions League färbten die dürftigen Auftritte in der Heimat nicht ab.

Auf das 4:0 gegen Eindhoven liessen die Katalanen im Londoner Wembley-Stadion ein 4:2 gegen Tottenham folgen. Philippe Coutinho traf bereits nach 92 Sekunden zur Führung, auch weil sich Hugo Lloris bei der Entstehung verschätzte und das Tor in der Folge verwaist war. Ivan Rakitic und Lionel Messi (2), der zudem zwei Pfostenschüsse verzeichnete, erzielten die weiteren Treffer. Für Tottenham konnten Harry Kane und Eric Lamela nur verkürzen.

BVB souverän, Benaglio verletzt

Borussia Dortmund läuft es mit Lucien Favre auch in der Champions League. Mit einem 3:0 gegen Monaco übernahm der BVB in der Gruppe A die Spitze.

Nach torloser erster Halbzeit hatte Favre erneut ein gutes Händchen. Er wechselte mit dem Seitenwechsel den 20-jährigen Champions-League-Debütanten Jacob Bruun Larsen ein, der nur sechs Minuten benötigte, um mit seinem Treffer zum Matchwinner zu avancieren. Das 2:0 markierte Paco Alcacer, wenige Minuten nachdem er einen Foulpenalty an die Latte geschossen hatte, zum 3:0 traf Marco Reus in der Nachspielzeit. Während der BVB unter dem Schweizer Trainer auch nach neun Pflichtspielen ungeschlagen ist und sowohl die Tabelle in der Bundesliga als auch in der Champions League anführt, ist Monaco trotz zunächst ansprechender Leistung nach wie vor seit dem 11. August in allen Wettbewerben ohne Erfolgserlebnis.

Video: Lucien Favre weiter auf der Erfolgsspur

Borussia Dortmund mit dem Sieg: Der BVB gewinnt 3:0 gegen Monaco. (Video: Teleclub)

Besonders bitter verlief der Abend für Diego Benaglio. Der 35-jährige ehemalige Schweizer Nationalgoalie verletzte sich in der 39. Minute an der Leiste, als er einen Schuss von Marius Wolf mirakulös um den Pfosten lenkte. Er musste ausgewechselt werden und droht damit den Nummer-1-Status wieder einzubüssen, den er sich vom Anfang Saison verletzten kroatischen WM-Finalisten Danijel Subasic erobert hatte.

Embolo in Startelf

Am frühen Abend boten Lokomotive Moskau und Schalke 04 lange Magerkost. Schliesslich schoss Weston McKennie Schalke in der 88. Minute nach einem Corner per Kopf zum Sieg. Für die Gelsenkirchener, die am Wochenende gegen Mainz in der Bundesliga ihren ersten Sieg nach fünf Niederlagen feierten, sieht es damit in der Champions League ungleich besser aus. Mit vier Punkten aus zwei Spielen sind sie im Soll. Breel Embolo wurde in Moskau nach 72 Minuten ausgewechselt.

Gruppe A Borussia Dortmund - Monaco 3:0 (0:0). - 65'000 Zuschauer. - SR Kulbakov (BUL). - Tore: 51. Larsen 1:0. 72. Alcacer 2:0. 92. Reus 3:0. Borussia Dortmund: Bürki; Piszczek, Akanji, Zagadou, Diallo; Witsel, Delaney (65. Weigl); Wolf (46. Larsen), Reus, Sancho (84. Philipp); Alcacer. Bemerkungen: Dortmund ohne Hitz (Ersatz), Monaco mit Benaglio (bis 45./mit Leistenverletzung ausgeschieden). 68. Alcacer schiesst Foulpenalty an die Latte.

Atlético Madrid - Club Brügge 3:1 (1:1).- 60'000 Zuschauer. - SR Kruzliak (SVK). - Tore: 28. Griezmann 1:0. 39. Groeneveld 1:1. 67. Griezmann 2:1. 94. Koke 3:1. Atlético Madrid: Oblak; Arias, Godin, Gimenez (46. Felipe Luis), Hernandez; Lemar, Partey (63. Correa), Saul Niguez, Koke; Griezmann, Costa (69. Rodrigo).

Gruppe B Tottenham Hotspur - FC Barcelona 2:4 (0:2). - 80'000 Zuschauer. - SR Zwayer (GER). - Tore: 2. Coutinho 0:1. 28. Rakitic 0:2. 52. Kane 1:2. 56. Messi 1:3. 66. Lamela 2:3. 90. Messi 2:4. Tottenham: Lloris; Trippier, Alderweireld, Sanchez, Davies; Winks, Wanyama (57. Dier); Lucas, Lamela (79. Llorente), Son (66. Sissoko); Kane. FC Barcelona: Ter Stegen; Semedo, Piqué, Lenglet, Alba; Arthur (87. Vidal), Busquets (92. Vermaelen), Rakitic; Messi, Suarez, Coutinho (83. Rafinha). Bemerkung: Tottenham ohne Eriksen, Dele Alli und Vertonghen (alle verletzt). Barcelona ohne Sergi Roberto (verletzt) und Umtiti (gesperrt).

Eindhoven - Inter Mailand 1:2 (1:1). - 34'000 Zuschauer. - SR Mazic (SRB). - Tore: 27. Rosario 1:0. 44. Nainggolan 1:1. 60. Icardi 1:2.

Lokomotive Moskau - Schalke 04 0:1 (0:0).- 21'471 Zuschauer. - SR Taylor (ENG). - Tor: 88. McKennie 0:1. Schalke: Fährmann; Caligiuri, Sané, Naldo, Mendyl; McKennie, Mascarell (46. Serdar); Rudy (55. Bentaleb); Embolo (72. Burgstaller), Uth, Konopljanka. Bemerkung: Schalke ohne Schöpf und Harit (beide verletzt).

FC Porto - Galatasaray Istanbul 1:0 (0:0). - 45'000 Zuschauer. - SR Oliver (ENG). - Tor: 49. Marega 1:0. - Bemerkung: Galatasaray ohne Derdiyok (verletzt).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch