Zum Hauptinhalt springen

Tyson Gay mit starkem Vorlauf

Tyson Gay hat an den US-Meisterschaften in Eugene (Oregon) mit einer starken Leistung aufgewartet.

Der 26-Jährige siegte bei seinem Saison-Debüt über 100 m im ersten Vorlauf in 9,75 Sekunden. Wegen zu starken Rückenwindes (3,4 m/s) wird Gays Zeit jedoch nicht als neue Jahresweltbestleistung anerkannt. Bei Rekorden ist ein maximaler Rückenwind von 2,0 Metern pro Sekunde erlaubt.

Gay, der als Titelverteidiger automatisch für die Weltmeisterschaften in Berlin qualifiziert ist, wird wohl auf die weiteren Rennen in Eugene verzichten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch