Zum Hauptinhalt springen

Tréand und Facchinetti zum FC St. Gallen

Der FC St. Gallen nimmt mit Geoffrey Tréand von Servette von Mickaël Facchinetti von Super-League-Absteiger Lausanne-Sport zwei weitere Spieler unter Vertrag.

Der 28-jährige Franzose Tréand, der schon vor Jahresfrist auf der Wunschliste der Ostschweizer stand, wurde für zwei Jahre verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler unterstrich seine Torgefährlichkeit in der abgelaufenen Saison bei Servette mit 11 Toren und 6 Assists.

Für drei Jahre unterschrieb der 23-jährige Facchinetti. Der Enkel von Xamax Ehrenpräsident Gilbert Facchinetti spielt bevorzugt als linker Aussenverteidiger und wird mit Ermir Lenjani das Duo auf dieser Position bilden. Bereits zuvor wurde publik, dass sich St. Gallen mit dem offensiven Mittelfeldspieler Marco Aratore (22), dem 14-fachen Torschützen von Winterthur, für vier Jahre, und mit dem polyvalenten Abwehrspieler Pascal Thrier (29) von Schaffhausen für zwei Jahre geeinigt hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch