Zum Hauptinhalt springen

Tobias Stephan wieder in der National League

Tobias Stephan kehrt nach drei Jahren in Nordamerika in die Schweiz zurück.

Gemäss der "Tribune de Genève" hat der Zürcher Torhüter bei Genève-Servette einen Dreijahres-Vertrag unterschrieben.

Stephan kommt von den Dallas Stars, für die er elf NHL-Einsätze bestritt, nach Genf. Bereits seit einiger Zeit war klar, dass der 25-Jährige die Stars verlassen muss. Der frühere Goalie der Kloten Flyers wäre gerne in Nordamerika geblieben, allerdings erhielt er kein passendes Angebot.

Der grossgewachsene Stephan wird bei Genève-Servette wohl Gianluca Mona als Nummer 1 ablösen, der talentierte Benjamin Conz dürfte bei Lausanne zu Spielpraxis kommen, sofern sich die Klubs einig werden.

Stephan, der 2001 wesentlich Anteil an der Silbermedaille an den U18-Weltmeisterschaften hatte, war 2002 von den Dallas Stars gedraftet und ab 2006 mit einem Dreijahres-Vertrag ausgestattet worden. Nach zwei Jahren beim AHL-Farmteam Iowa Stars war er in der letzten Saison zur Nummer 2 hinter Stammkeeper Marty Turco ernannt worden, erhielt vom Trainer jedoch wenig Vertrauen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch