Zum Hauptinhalt springen

Titelverteidiger Chelsea vor dem Aus

Chelsea könnte als erster Titelverteidiger in der Champions League bereits in der Gruppen-Phase ausscheiden. Die Londoner verlieren bei Juventus Turin 0:3.

Die "Blues" haben es vor dem letzten Spieltag in der Gruppe E nicht mehr in der eigenen Hand, die Achtelfinals zu erreichen. Vorzeitig im Achtelfinal stehen dagegen Schachtar Donezk, Bayern München, Valencia und der FC Barcelona.

Bayern München reichte ein 1:1 in Valencia, um wie die Spanier ins Achtelfinal einzuziehen. Valencia spielte zwar ab der 33. Minute mit einem Mann weniger, ging aber durch Sofiane Feghouli (77.) in Führung. Fünf Minuten später gelang Thomas Müller der Ausgleich. Mit einem Heimsieg im abschliessenden Gruppenspiel gegen BATE Borisow wären die Münchner Sieger der Gruppe F. Die Weissrussen verloren zuvor 0:2 gegen Lille. Für Frankreichs Meister waren es die ersten Punkte in der Champions League.

Benfica Lissabon wahrte seine Chance mit einem 2:1-Heimsieg gegen Celtic Glasgow. Ein Remis hätte den Schotten zum Achtelfinal-Einzug gereicht. Dort steht der FC Barcelona nach einem 3:0 bei Spartak Moskau. Superstar Lionel Messi traf für die Katalanen im Doppelpack, schob sich mit dem 56. CL-Treffer seiner Karriere auf Rang zwei der ewigen Bestenliste.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch