Zum Hauptinhalt springen

Thuns erster Sieg gegen Basel seit 2005

Der FC Thun hat in der 15. Runde der Axpo Super League für eine dicke Überraschung gesorgt. Auswärts gegen Basel feierte das Team von Trainer Murat Yakin einen 3:1-Erfolg.

Scarione und Proschwitz schossen die Berner Oberländer bis zur 27. Minute 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von Chipperfield erwies Yapi dem FCB einen Bärendienst: Nach einem rüden Foul kassierte er in der 67. Minute die Rote Karte. Prompt gelang den Thunern das entscheidende 3:1 (79.) durch Taljevic. Für die Thuner war dies der erste Sieg gegen Basel seit über fünf Jahren.

Im zweiten Spiel vom Samstag führte Neuchâtel Xamax in Bellinzona nach der ersten Halbzeit 3:0. Dann starteten die Tessiner zur Aufholjagd; am Ende stand es 3:3.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch