Zum Hauptinhalt springen

Wie ein Kind im Spielzeugladen

Stanislas Wawrinka entdeckt bei seinem ersten ATP-Final in London eine ihm unbekannte Welt.

Exklusiver Kreis: Für das Masters in London sind nur die besten 8 Spieler des Jahres qualifiziert.
Exklusiver Kreis: Für das Masters in London sind nur die besten 8 Spieler des Jahres qualifiziert.
TA-Grafik

Es war eine Westschweizer Journalistin, die am Samstag in der 02-Arena die entscheidende Kugel zog. Sie entschied, welcher Gruppe Stanislas Wawrinka am ATP-Finale angehören würde: jener mit den Spaniern Rafael Nadal und David Ferrer sowie Tomas Berdych – oder jener mit Novak Djokovic, Roger Federer und Juan Martin Del Potro, gegen die er kombiniert die letzten 26 Partien verloren hat? Sie loste ihn der ersten Gruppe zu, und er atmete auf. «Sie hatten eine glückliche Hand», bedankte er sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.