Zum Hauptinhalt springen

Tomas Berdych bleibt im Rennen

Der Tscheche kommt bei den World Tour Finals zu seinem ersten Sieg. Er schlägt Ersatzmann Janko Tipsarevic nach abgewehrtem Matchball 2:6, 6:3, 7:6 (8:6).

Den Kopf aus der Schlinge gezogen: Tomas Berdych bezwingt mühevoll Ersatzmann Janko Tipsarevic.
Den Kopf aus der Schlinge gezogen: Tomas Berdych bezwingt mühevoll Ersatzmann Janko Tipsarevic.
Keystone

Damit bleibt Berdych in der Gruppe A im Rennen um einen Halbfinal-Platz. In der Londoner O2-Arena setzte sich der Weltranglisten-Siebte nach fast zweieinhalb Stunden durch. Beim Stand von 5:6 im Tiebreak vergab der Serbe Tipsarevic einen Matchball, als er einen eher einfachen Volley verschlug.

Vor zwei Tagen hatte Berdych gegen Novak Djokovic einen Matchball nicht nutzen können und dann noch verloren. Diesmal hatte er das bessere Ende für sich. Tipsarevic, der erst am Dienstag nach dem Forfait von Lokalmatador Andy Murray ins Feld gerutscht war, zeigte eine gute Leistung, wurde bei seinem ersten Einsatz bei den World Tour Finals in der Schlussphase aber von seinen Nerven im Stich gelassen.

Am Abend stehen sich Djokovic und David Ferrer gegenüber. Gewinnt der Weltranglisten-Erste aus Serbien, steht er wie Roger Federer vorzeitig im Halbfinal.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch