Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Sportler sind viel mehr betroffen»

Laut dem internationalen Echtzeit-Luftqualitätsindex AQI war die Luft in Melbourne am Dienstagabend aufgrund der anhaltenden Buschbrände in der Region «sehr ungesund». Was bedeutet das für die Tennisspieler beim Australian Open?

Weiter nach der Werbung

Ist eine hohe Feinstaubbelastung für Sportler schlimmer als für nichtaktive Menschen?

Ab wann wird die Feinstaubbelastung gefährlich?

Was können die Tennisspieler in Melbourne gegen die Feinstaubbelastung machen?

Kann zu viel Feinstaub lebensgefährlich sein?

Kann erhöhter Feinstaub in der Luft zu Langzeitschäden führen?

Denken Sie als Sportarzt, dass man das Australian Open unter solchen Bedingungen absagen oder verschieben müsste?

Sportarzt Walter O. Frey.