Zum Hauptinhalt springen

Serena gewinnt Schwester-Duell gegen Venus

Das Halbfinal-Tableau der Frauen beim US Open steht. Als Letzte qualifizierte sich Serena Williams, die ihre Schwester Venus 7:6 (8:6), 7:6 (9:7) bezwang.

Roger Federer besiegt auf seinem Weg zum 13. Grand-Slam-Titel auch Novak Djokovic.
Roger Federer besiegt auf seinem Weg zum 13. Grand-Slam-Titel auch Novak Djokovic.
Keystone
Wegen dem Halbfinal-Aus von Rafael Nadal kam es nicht zum ewigen Duell der beiden weltbesten Tennisspieler.
Wegen dem Halbfinal-Aus von Rafael Nadal kam es nicht zum ewigen Duell der beiden weltbesten Tennisspieler.
Keystone
Grosses Tennis im grossen Stadion: Das «Arthur Ashe» ist das grösste Tennisstadion der Welt mit einem Fassungsvermögen von 23'000 Fans.
Grosses Tennis im grossen Stadion: Das «Arthur Ashe» ist das grösste Tennisstadion der Welt mit einem Fassungsvermögen von 23'000 Fans.
Keystone
1 / 13

Vor Williams hatten sich Dinara Safina (Russ), Jelena Jankovic (Ser) und Jelena Dementjewa (Russ) für die Runde der letzten Vier qualifiziert. Klar ist bereits, dass mit Ausnahme von Safina sich die drei anderen aus eigener Kraft die Nummer-1-Position sichern können. Der Wechsel an der WTA-Spitze erfolgt am Montag, weil die in der 2. Runde gescheiterte Ana Ivanovic (Ser) ihre Weltranglisten-Führung dann abgeben muss.

Venus Williams hatte ihre Chancen

Im «Sister-Act» der Williams-Schwestern verpasste Venus im 17. Duell mehrere Chancen. So vergab die Ältere der beiden insgesamt zehn Satzbälle und eine 5:3, 40:0-Führung im zweiten Satz. Ihre Schwester Serena trifft im Halbfinal nun auf Dinara Safina (Russ/6). Die Amerikanerin führt im Head-to-Head zwar 3:1, verlor aber die letzte Begegnung mit der Russin im letzten Mai in Berlin. Die Olympia-Zweite Safina hatte in ihrem Viertelfinal keine Mühe und setzte sich in 70 Minuten gegen Flavia Pennetta (It) 6:2, 6:3 durch.

si/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch