Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Tennis-Team spielt um Aufstieg

Timea Bacsinszky bucht gegen Schweden den entscheidenden Punkt für die Fedcup-Equipe von Captain Heinz Günthardt.

Ziel erreicht: Timea Bacsinszky gewinnt auch ihr zweites Einzel – Schweden ist bezwungen.
Ziel erreicht: Timea Bacsinszky gewinnt auch ihr zweites Einzel – Schweden ist bezwungen.
Keystone

Das Schweizer Fedcup-Team hat die Erstrundenpartie der Weltgruppe II gegen Schweden mit 3:0 vorzeitig für sich entschieden. Nach den beiden Siegen am Samstag behielt Timea Bacsinszky (WTA 36) im Duell der beiden Nummern 1 gegen Johanna Larsson (WTA 71) mit 6:3, 7:6 die Oberhand.

Die Waadtländerin hätte noch deutlicher gewinnen können, liess aber eine zwischenzeitliche 6:3, 4:1-Führung entgleiten. Nach 1:47 Stunden verwertete sie im Tiebreak dann ihren ersten Matchball zum entscheidenden dritten Sieg. Damit spielt das Team von Captain Heinz Günthardt am 18. und 19. April um den Aufstieg in die Weltgruppe I der besten acht Nationen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch