Zum Hauptinhalt springen

Neues aus Melbourne: Del Potro ausgeschieden

Die Australian-Open-Splitter vom 19. Januar: +++ Titelverteidigerin mit Satzverlust +++ Abkühlung für Kerber +++

Juan Martin Del Potro (ATP 7) ist beim Australian Open in der 3. Runde gegen den Franzosen Jeremy Chardy (ATP 36) ausgeschieden. Er musste sich nach 225 Minuten in fünf Sätzen 3:6, 3:6, 7:6, 6:3, 3:6 geschlagen geben. Ich muss jetzt hart arbeiten, die Saison hat ja erst begonnen, sagte der grossgewachsene Argentinier nach der Partie.
Juan Martin Del Potro (ATP 7) ist beim Australian Open in der 3. Runde gegen den Franzosen Jeremy Chardy (ATP 36) ausgeschieden. Er musste sich nach 225 Minuten in fünf Sätzen 3:6, 3:6, 7:6, 6:3, 3:6 geschlagen geben. Ich muss jetzt hart arbeiten, die Saison hat ja erst begonnen, sagte der grossgewachsene Argentinier nach der Partie.
Keystone
Viktoria Asarenka, die Weltnummer 1 und Titelverteidigerin in Melbourne, hat in ihrer Drittrundenpartie gegen die ungesetzte Amerikanerin Jamie Hamptonunerwartet den zweiten Satz abgeben müssen. Im dritten Satz gelang ihr dann die richtige Antwort und nach 129 Minuten gewann die Weissrussin die Partie 6:4, 4:6, 6:2.
Viktoria Asarenka, die Weltnummer 1 und Titelverteidigerin in Melbourne, hat in ihrer Drittrundenpartie gegen die ungesetzte Amerikanerin Jamie Hamptonunerwartet den zweiten Satz abgeben müssen. Im dritten Satz gelang ihr dann die richtige Antwort und nach 129 Minuten gewann die Weissrussin die Partie 6:4, 4:6, 6:2.
Keystone
Die Deutsche Angelique Kerber twitterte ein Bild, das sie bei einem Interview zeigt. Bei den heissen Temperaturen in Melbourne kam der Pool wohl gerade recht. Kerber steht nach einem Sieg gegen die Amerikanerin Madison Keys in den Achtelfinals. Sie gewann 6:2, 7:5.
Die Deutsche Angelique Kerber twitterte ein Bild, das sie bei einem Interview zeigt. Bei den heissen Temperaturen in Melbourne kam der Pool wohl gerade recht. Kerber steht nach einem Sieg gegen die Amerikanerin Madison Keys in den Achtelfinals. Sie gewann 6:2, 7:5.
Twitter
1 / 3

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch