Zum Hauptinhalt springen

Missglücktes Sanddebüt von Wawrinka

Der Westschweizer kassierte beim ATP-Turnier in München die zweite Erstrunden-Niederlage in Serie.

Ohne Sieg nach Hause: Wie schon in Miami verlor Stanislas Wawrinka seine erste Partie in München.
Ohne Sieg nach Hause: Wie schon in Miami verlor Stanislas Wawrinka seine erste Partie in München.
Keystone

Der als Nummer 2 gesetzte Stanislas Wawrinka verlor gegen den deutschen Qualifikanten Dustin Brown (ATP 123) 7:6 (8:6), 4:6, 5:7. Der Doppel-Olympiasieger kam bei seinem ersten Saisonauftritt auf Sand nicht wie gewünscht in Fahrt. Im Entscheidungssatz hatte er zunächst den Kopf aus der Schlinge gezogen. Mit seinem zweiten Break der Partie zögerte er das Ende hinaus und kam auf 5:5 heran. Doch Brown, Sohn eines Jamaikaners und einer Deutschen, schlug zurück und entschied das erste Duell der beiden nach 2 Stunden und 15 Minuten für sich. Für den 26-Jährigen war es erst der zweite Matchgewinn auf ATP-Stufe in diesem Jahr und der achte insgesamt.

Wawrinka, der in der Weltrangliste als Nummer 14 geführt wird, blieb beim zweiten Turnier in Folge nach Key Biscayne Ende März ohne Sieg, obwohl er sich in den letzten drei Wochen mit seinem Coach Peter Lundgren intensiv auf die Sandsaison vorbereitet hatte. Den nächsten Auftritt hat der in dieser Saison bis Key Biscayne exzellent aufspielende Wawrinka in der kommenden Woche beim Masters-1000-Turnier in Madrid.

si/ot

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch