Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ich werde bis 40 weiterspielen»

Roger Federer scheidet im Januar 2016 im Halbfinal des Australian Open gegen Novak Djokovic aus. Einen Tag später reisst er sich bei einem Fehltritt den Meniskus und muss erstmals in seiner Karriere operiert werden. Der Maestro verpasst dadurch die Turniere in Rotterdam, Dubai und Indian Wells.
Er will in Miami auf die Tour zurückkehren. Ein Magen-Darm-Virus stoppt ihn. Erst in Monte Carlo kann der Schweizer wieder spielen.
2018 gönnt er sich nach der Viertelfinalniederlage von Wimbledon gegen Kevin Anderson erneut eine längere Pause und wird in Cincinnati auf die Tour zurückkehren.
1 / 5
Weiter nach der Werbung

Wieder auf der Tour in Cincinnati